11.01.16 16:35 Uhr
 3.907
 

Tropenkrankheit Melioidose fordert 90.000 Opfer

Die Tropenkrankheit Melioidose kommt überwiegend in Südostasien und Australien vor. In Deutschland ist die Infektionskrankheit nur wenig bekannt.

Die schwer erkennbare Krankheit ist nach Ansicht der Forscher fast so gefährlich wie die Masern. Weltweit gibt es knapp 90.000 Todesopfer. Die auch als Pseudo-Rotz genannte Krankheit wird vom Bodenbakterium Burkholderia pseudomallei verursacht.

Die Forscher warnen nun davor, dass sich die Krankheit immer weiter ausbreitet. Angeblich wurde das Ausmaß bislang stark unterschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tod, Opfer, Krankheit
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Syndrom: Nach Nasen-OP kann Schottin nicht mehr urinieren
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?