11.01.16 12:31 Uhr
 337
 

SZ entschuldigt sich für als rassistisch kritisierte Illustration

Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) hatte zu den sexuellen Übergriffen in Köln in der Silvesternacht ein Gespräch mit dem palästinensisch-israelischen Psychologen Ahmad Mansour geführt und dazu eine Illustration gesetzt, die als rassistisch kritisiert wurde.

Man sieht bei der schwarz-weißen Grafik eine schwarze Männerhand, die sich zwischen zwei weiße Frauenbeine schiebt. Dazu ist das Zitat von Mansour zu lesen: "Viele junge Muslime können nicht entspannt dem anderen Geschlecht begegnen." Inzwischen entschuldigte sich die SZ für die Illustration.

Auch der Focus wurde für sein Titelbild zum Thema attackiert, hier sieht man eine nackte Frau, die schwarze Handabdrücke auf dem Körper hat. Chefredakteur Ulrich Reitz hingegen sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Focus, Süddeutsche Zeitung, Illustration
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2016 12:38 Uhr von tfs
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das Rabulistik 1 Mal 1 der geistig defizitären, man macht weiter wie bisher.

Erneut wird offenbar dass es gewissen Kreisen einfach nur darum geht irgendetwas vermeintlich rassistisches zu finden, um drauf hauen und vom eigentlich Thema ablenken zu können. Genau dieses Verhalten hat doch dazu geführt das Medien, Politik und Bürger sich nicht trauen Fakten anzusprechen, weil sofort irgendein selbsternannter Antirassist aus der Versenkung auftaucht, und wild um sich schlägt.

Das man die "Farbe" Schwarz zur Füllung gewählt hat, wird wohl viel mehr den Grund gehabt haben dass sich Weiß auf hellem Grund nicht abhebt, und somit keinen visuellen Blickfang bietet.

[ nachträglich editiert von tfs ]
Kommentar ansehen
11.01.2016 12:42 Uhr von kuno14
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
blos mal so,auf dem bild könnte auch ein mann sein......
und immer schön entschuldigen......
panzerband auf mund und hände für alle kritiker...
es wird immer besser.
Kommentar ansehen
11.01.2016 12:58 Uhr von daiden
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerliche kleine Arschkriecher. Da lob ich mir doch erneut den Focus, der nicht klein beigibt und einknickt vor diesen lächerlichen Gutmenschen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?