10.01.16 19:28 Uhr
 4.841
 

Bayern: Asylbewerber halten Polizei auf Trab

Flüchtlinge haben an diesem Wochenende in Erding, Moosinning und in Hörlkofen mehrere Straftaten begangen, unter anderem sexuelle Belästigung, Körperverletzung und Bedrohung.

Afghanen aus München, Taufkirchen, Geisenhausen, Memmingen und Grafenau trafen sich in der Asylunterkunft in Klettham, um bei Bekannten zu feiern. Passanten informierten die Polizei um 19:25 Uhr, dass zwei von ihnen auf einen Christbaum geklettert und die Lichterkette heruntergerissen haben.

Wenig später teilte ein Zeuge mit, dass zwei Ausländer in Erding zwei Frauen belästigt hätten. Bevor die eingetroffene Polizei die Befragung beginnen konnte, begannen sie die Beamten mit Faustschlägen zu traktieren. In Hörlkofen hat eine Gruppe an der Staatsstraße Steine gegen fahrende Autos geworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ibinimmernoi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Asylbewerber, Großeinsatz
Quelle: merkur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2016 19:41 Uhr von falke63
 
+73 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde unsere Bahnhofsjubler in solchen Fällen als "Streetworker" einsetzen! Ich denke,daß die eingereisten Ärzte und Ingenieure sich mit unseren elitären Gutmenschen auf Anhieb verstehen werden!
Kommentar ansehen
10.01.2016 19:52 Uhr von rubberduck09
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Wichtig: _BEWERBER_ und keine anerkannten Asylanten. Das wird irgendwie laufend in einen Topf geworfen.
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:01 Uhr von FutureC
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich mal positive Nachrichten!
Das schafft Arbeitsplätze in Deutschland, von neuen Polizeistellen bis hin zu Christbaumlichterkettenherstellern. gehen wir hin und klatschen in Euphorie Beifall!
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:13 Uhr von MossD
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
@rubberduck09

"_BEWERBER_ und keine anerkannten Asylanten. Das wird irgendwie laufend in einen Topf geworfen."

Das ist in Deutschland mittlerweile quasi ein und dasselbe.
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:13 Uhr von kingoftf
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
“Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!”
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:19 Uhr von daiden
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Gestern abend wurde ein türkischer Bekannter ausgeraubt und am Freitag eine Freundin von mir.
Ich lebe seit etlichen Jahren als Pazifist und gehe jeglicher Diskussion aus dem Weg, wenn sie denn Gefahr läuft körperlich zu werden und selbst in solchen Fällen konnte ich bisher alle mit Worten klären. Ich hasse Gewalt!
Aber sollte mich in der nächsten Zeit auch jemand "antanzen" so wird derjenige merken, dass ich erstens sehr kräftig bin und zweitens 2 verschiedene Kampfsportarten gemacht habe und er wird ebenfalls merken, dass es doch ziemlich kacke ist, wenn man wochenlang nur Suppe durch einen Strohhalm zu sich nehmen kann!
Jetzt kommen die Einschläge so Nahe, dass ich aus einem Wochenende von zwei Leuten berichten kann, ich habe die Schnauze gestrichen voll! Vom kriminellen Pack und von der unterirdischten Regierung, die dieser Planet je gesehen hat, welche nebenbei die zerstörerischte seit Hitler ist!
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:26 Uhr von Ananon
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
Frage mich was derzeit in den "refugees welcome"-Rufern vorgeht, die alle da standen und feierten als diese Untermenschen ankamen.
Bereuen sie es schon?
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:32 Uhr von derlausitzer
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
"Frage mich was derzeit in den "refugees welcome"-Rufern vorgeht, die alle da standen und feierten als diese Untermenschen ankamen.
Bereuen sie es schon?"

NEIN - für die ist es Hetze!
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:53 Uhr von Fishkopp
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie fahrende Autos mit Steinen beschmeissen dann sollte man vermutlich mit Kuscheltieren zurückschmeissen.

Wenn man realistisch wäre würde man das Volk direkt rauswerfen bei derartigen Straftaten, es ist mittlerweile soweit das man sich Gedanken machen muss ob man vor die Tür gehen kann. Ich orakel weitere Ausschreitungen in Deutschland und sehe da ziemlich düster was unser vorher schönes Land angeht.
Kommentar ansehen
10.01.2016 21:21 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB

"Die Verantwortung für jedes einzelne Verbrechen dieser Personen trägt Frau Merkel."

Und? Wählst Du weiterhin die CDU oder ist die die AfD immer noch zu rääächts???
Kommentar ansehen
10.01.2016 21:34 Uhr von Thomas66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
froestel
Das Problem dürfe sein, jetzt wird natürlich die Schuld von einem auf den anderen geschoben.
Kommentar ansehen
10.01.2016 21:34 Uhr von Thomas66
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
froestel
Das Problem dürfe sein, jetzt wird natürlich die Schuld von einem auf den anderen geschoben.
Kommentar ansehen
10.01.2016 21:46 Uhr von flo-one
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
danke das man den Terror eingeladen hat und jetzt spielt man natürlich die angriffe auf die bürger runter und verharmlost sie.eckelhaft irgendwann kannste nichtmehr auf die strasse ohne was in der fresse zu haben ach halb so wild...
Kommentar ansehen
10.01.2016 22:11 Uhr von Lilith07
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@regina55: Deine vulgären Ausbrüche hängen mir zum Halse raus! - Einfach widerlich.
Bist du eventuell diese Person, die im Sommer bei einer Asylunterkunft, beim Besuch von A. Merkel so lauthals "Fooz*eee!!! .... Alte Fooo*zeee!!!" gebrüllt hat?

Könnte ich mir gut vorstellen....
Mein Tipp: Halt endlich die Klappe!
Kommentar ansehen
10.01.2016 22:12 Uhr von Golan
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB

"Die AfD ist aber ebenso ein schwieriges Thema, imho sind sie nur als Protestwahl zu gebrauchen, da denen seriöse Politiker fehlen, die nicht nur am Rumbrüllen sind."

Nur mal so aus Neugierde, nenne mir doch mal einen CDU/CSU Politiker der seriös ist und nicht nur rumbrüllt.

Und sag jetzt nicht Seehofer. Von dem kommen statt Taten seit Jahren immer nur leere Drohungen.
Kommentar ansehen
10.01.2016 23:33 Uhr von Pirat999
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Die erhalten eine Woche Jugendarrest und weil die schon in Untersuchungshaft saßen, wurde das aufgerechnet und die konnten gehen. Als Normalbürger fasse ich mir da an den Kopf und die Polizisten müssen sich verarscht vorkommen.

Es muss endlich Schluss sein, mit dieser Kuscheljustiz und den Drehtüren in den Gerichten. Es reicht nicht, das man solchen Leuten auf die Finger klopft und das war es dann.
Kommentar ansehen
10.01.2016 23:52 Uhr von chris_kullmen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm, die klettern auf einen Baum? Ein Schelm der böses denkt ;)
Kommentar ansehen
11.01.2016 02:28 Uhr von 1Beamy1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Vor einiger Zeit habe ich in einem Forum sinngemäß folgendes gelesen:

Ich habe mich im Geschichtsunterricht immer gefragt, wie konnte damals ein Ganzes Volk auf einen Fanatiker reinfallen, wie konnte ein ganzes Volk einer solchen Ideologie folgen, bzw. den Mund halten.

Ich dachte immer, wir haben daraus gelernt. Eine solche Sittuation kann daher nie wieder eintreten.

Aber wenn ich sehe, was in unserem Land passiert, wie hilflos unsere Regierung dem gegenüber steht, wenn ich spüre wie ratlos wir als Volk dastehen, dann verstehe ich auf einmal die Geschehnisse der Vergangenheit.

Ich selbst kann dies nachvollziehen, aber ich habe Angst vor dem, was kommt. Ich habe dass Gefühl, dass sich immer mehr in die Enge gedrängt fühlen und sich in radikale Lager flüchten. Es muss sich rasch etwas tun, sonnst kommt am Ende noch ein Bürgerkrieg. Aber es braucht mehr als Symbolpolitik, um etwas zu bewirken. Den unsinnigsten Kommentar zum Köln Debakals hat Gabriel beigesteuert. Die Strafe im Heimatland absitzen ... Wer will und die Straftäter denn abnehmen?
Kommentar ansehen
11.01.2016 07:51 Uhr von AnniFriese
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frau Merkel trägt alleine die Schuld! Wer hat die bloß zur CDU Chefin gewählt? Soll es in der Partei keine besser qualifizierten geben? Ganz Deutschland macht sich doch schon lustig über die deutsche Lame Duck mit der Raute.
Kommentar ansehen
11.01.2016 07:57 Uhr von Peter323
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Danke Merkel
Ach ja und wenn irgend ein Asylbewerber was beschädigt, z.B. mein Auto --- dann kommt der Asylbewerber ja nicht für auf und der Staat sowieso nicht. Ich habe dann Pech gehabt...

In einer anderen News wurde ein fleißiger Kameruner Student in Dänemark ausgewiesen, weil er zuviel neben der Uni gearbeitet hat. Den haben sie ohne jegliche Verwarnung sofort aus dem Land rausgeschmissen. Der Typ hatte gute Noten und war kurz vorm Abschluss und hat keine Zeit überhaupt Verbrechen zu begehen.

In Deutschland behalten wir lernunwillige Sozialfälle, selbst bei echten Straftätern, wir weisen nix aus... Erst ab mehrjährige Strafen hat das überhaupt ggfs. ein Einfluss auf den Asylprozess.
Kranke Welt!
Kommentar ansehen
11.01.2016 08:27 Uhr von KaiserackerSK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin immer noch dafür, dass Menschen in Europa Zuflucht bekommen wenn dies gerechtfertigt ist. Aber wenn diese sich nicht an unsere Gesetze halten, müssen sie schnell abgeschoben werden können. Eventuell gibt es rückständige Länder in denen Frauen nichts wert sind und Sex mit 10jährigen akzeptiert wird, Deutschland gehört aber „noch“ nicht zu diesen Ländern. Unsere rückratlosen Politiker sind aber genau auf diesem Weg. Ich wette es gibt schneller ein neues Gesetz, dass es dem TÜV, der DEKRA, etc. erlaubt weiterhin die HU durchzuführen, obwohl diese gegen bestehende Gesetze verstoßen, als dass ein neues Abschiebungsgesetz verabschiedet wird. Bei den Massen an Asylbewerben aus Kriegs- und Nichtkriegs- Gebieten müssen die Verfahren für alle Bewerber beschleunigt werden.

Integration okay, aber nach unseren Regeln und nicht nach den Regeln und Moralansichten anderer Länder. Von unserer Regierung wird immer gefordert, dass wir keinen Menschen wegen seiner Hautfarbe, Religion, Herkunft oder Sexualität hassen sollen. Es ist vollkommen richtig, aber schwingt die Tür nicht in beide Richtungen? Dürfen wir nicht fordern, dass Menschen dieses Land verlassen wenn sie Frauen und Kinder sexuell missbrauchen und uns wegen unserer Religion und Sexualität hassen? Wieso schützen wir nicht die Mehrheit der Asylbewerber vor dem gewalttätigen Abschaum, der leider auch in unser Land kam, indem wir diese so schnell es geht abschieben? Die negativen Stimmen aus der Bevölkerung würden nachlassen wenn wir wüssten, dass gewalttätige unser Land schnell wieder in Richtung Heimat verlassen und nicht wieder die Chance haben zurück zu kehren. Man kann nicht verlangen, dass die Flüchtlinge ihre Ausweise aus dem Krieg mitbringen, aber wir haben sehr gute Gesichtserkennungen, die Gesichter von ausgewiesenen erfassen können. Da Kameras eh in Flüchtlingsunterkünften aufgebaut sind wäre es ein Leichtes diese mit der Software zu verknüpfen. Aber da kommen ja wieder unsere Vollpfosten die schreien man dürfe doch nicht jeden überwachen. Doch darf man, wenn man damit die Ordnung im Lande aufrechterhalten will und die überwiegende Mehrheit der Menschen schützen will. Auf veränderte Gegebenheiten muss man mit den nötigen Mitteln reagieren. Wenn wir das nicht einsehen, kann nur das Chaos gewinnen.
Kommentar ansehen
11.01.2016 09:26 Uhr von psycoman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Polizeigewalt ist schlecht, aber manchmal denke ich mir: Können wir mal für ein paar Wochen amerikanische Polizisten einstellen? Kopfschüsse würden das Problem effizient lösen.

Unglaublich, wie Leute die hier angeblich Schutz suchen, die Gesetze und Sitten mit Füßen treten und den Polizisten auf der Nase herumtanzen können.
Kommentar ansehen
12.01.2016 00:16 Uhr von CoolTec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja - hört sich alles lustig an.
Ernsthafte (erfahrene) Menschen würden das eher als austesten empfinden. Aber bei uns empfinden die Murksel-Leute das als freundschaftliche Geste mit einfühlsamen Empfinden.
Kommentar ansehen
12.01.2016 00:29 Uhr von CoolTec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sporensegler
(Sorry überlesen: Für was haben denn die Polizisten Schusswaffen?) Für was? Dreimal in die Luft schießen und dann um ihr Leben laufen.) Hey sie sind aber geschützt - Superhübsche Töchter, nein aber, 100 Mio Cash, auch nicht?
Dann sollten Sie laufen, aber schnell - jetzt!
Oder, stop bleiben Sie stehen Murksel hilft Ihnen (hahahaaaaaaha) ....

[ nachträglich editiert von CoolTec ]
Kommentar ansehen
12.01.2016 01:24 Uhr von CoolTec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Murksel - danke - mein Wunsch ins Amiland zu immigrieren wird immer größer, meine Hemmschwelle alles dafür zu tuen hast nur du schuld - muß aber gerade wegen dir nicht lange überlegen - bin jetzt weg (im Ausl std. Phys.)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?