10.01.16 19:05 Uhr
 685
 

Das Saarland könnte bald das erste Bundesland ohne Botanischen Garten sein

Der Botanische Garten in Saarbrücken soll schon am 1. April geschlossen werden. Der ursprüngliche Termin war erst zu Beginn 2017 vorgesehen. Mit der Schließung stünde das Saarland als erstes Bundesland ohne eigenen Botanischen Garten da.

Das Bundesland und die Uni sehen Einsparungen in Höhe von 500.000 Euro pro Jahr. Es sind schon jetzt nur noch zwei der ehemals acht Gärtner in Arbeit. Chef-Gärtner Dr. Wolfgang Stein will es den Besuchern nicht zumuten das Sterben der Pflanzen mit zu bekommen.

Das letzte Wort angesichts der Schließung scheint noch nicht gesprochen worden zu sein. So wurde eine Petition gestartet. Es wird weiterhin für den Erhalt des Botanischen Garten gekämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Garten, Saarland, Petition, Botanischer Garten
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Zehn Jahre altes Mädchen erhält IT-Stipendium
Menschengemachter Klimawandel stärkt den westafrikanischen Monsun
Hormone und Sexualschwellungen bei Primaten - eine Analyse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2016 19:20 Uhr von Strassenmeister
<