10.01.16 15:01 Uhr
 51
 

Frankreich: Paris gedenkt der ermordeten Terroropfer

Frankreich hat auf dem Pariser Platz der Republik der Terroropfer des vergangenen Jahres gedacht. Staatspräsident Hollande und Bürgermeisterin Hidalgo enthüllten eine Gedenkplatte an einer Eiche, die zur Erinnerung an die Toten gepflanzt wurde.

Vor gut einem Jahr hatten Islamisten bei einem Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" zwölf Menschen erschossen. Weitere vier Menschen starben bei einem Angriff auf einen jüdischen Supermarkt.

Bei der Anschlagsserie im November töteten Attentäter weitere 130 Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Terror, Paris, Denkmal, Islamischer Staat, Charlie Hebdo
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mossul: Islamischer Staat tötet über 300 ehemalige Polizisten
BND: Islamischer Staat schult seine Kämpfer Asyl zu beantragen
Islamischer Staat trainiert getarnte Flüchtlinge, Asylverfahren zu bestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben