10.01.16 15:01 Uhr
 47
 

Frankreich: Paris gedenkt der ermordeten Terroropfer

Frankreich hat auf dem Pariser Platz der Republik der Terroropfer des vergangenen Jahres gedacht. Staatspräsident Hollande und Bürgermeisterin Hidalgo enthüllten eine Gedenkplatte an einer Eiche, die zur Erinnerung an die Toten gepflanzt wurde.

Vor gut einem Jahr hatten Islamisten bei einem Anschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" zwölf Menschen erschossen. Weitere vier Menschen starben bei einem Angriff auf einen jüdischen Supermarkt.

Bei der Anschlagsserie im November töteten Attentäter weitere 130 Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Terror, Paris, Denkmal, Islamischer Staat, Charlie Hebdo
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamischer Staat: Experte rechnet mit vermehrten Anschlägen
Ansbach: Islamischer Staat bekennt sich zum Anschlag
Terrorgruppe Islamischer Staat behauptet, hinter dem Axt-Angriff zu stecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamischer Staat: Experte rechnet mit vermehrten Anschlägen
Ansbach: Islamischer Staat bekennt sich zum Anschlag
Terrorgruppe Islamischer Staat behauptet, hinter dem Axt-Angriff zu stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?