10.01.16 08:53 Uhr
 1.902
 

Paris-Attentäter lebte unter vier Alias-Namen in Deutschland als Flüchtling

Im Zusammenhang mit dem Attentat auf einen Pariser Polizisten am Donnerstag kommen nun immer mehr brisante Details ans Tageslicht. Spuren des Mannes führten nach Deutschland. Bei den Ermittlungen kam heraus, dass er hier als Flüchtling in einem Asylbewerberheim in Recklinghausen lebte.

Insgesamt war er laut einem Bericht der WamS in Deutschland mit vier verschiedenen Namen, wahlweise als Syrer, Marokkaner oder Georgier gemeldet. In der Flüchtlingsunterkunft soll der Attentäter bereits mit einer IS-Fahne posiert haben.

Daraufhin sei der Mann zwar von den Behörden als "Verdachtsfall" eingestuft worden, konnte aber dennoch im Dezember problemlos untertauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: that yellow Bastard
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Deutschland, Paris, Flüchtling, Attentäter
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2016 08:53 Uhr von that yellow Bastard
 
+58 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Meldung bringt das Fass für mich noch mehr zum Überlaufen, als die Übergriffe von Silvester, denn sie offenbart, dass der Staat der Flüchtlingsschwemme vollkommen hilflos gegenüber steht. Jeder Terrorist kann hier nach seinem Gutdünken unbehelligt sogar unter mehreren Namen leben (theoretisch auch mehrfach alimentiert werden) und sein Unwesen treiben. Das sollte eine Drohung sein- nehmt Euch in Acht, wir können überall sein. Der Terrorist legte imho bewusst Spuren, die gefunden werden sollten.
Kommentar ansehen
10.01.2016 09:26 Uhr von Bodensee2010
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
aha 4 alias namen und als " verdachsfall " eingestuft

na wenn das mal nicht eine knallharte maßnahme ist

natürlich wieder nur ein einzelfall

möchte nicht wissen wieviele " einzelfälle " noch so in deutschen asylunterkünften leben und auf ihren einsatz warten

in den letzten monaten wurde alles und jeder ungeprüft mit applaus und fahnenschwenkend reingelassen
und nun ist es ( zumindest in diesem fall offensichtlich gesichert ) eingetreten wovor " das pack " gewarnt hat und sogleich als nazis bezeichnet wurden

und nu ??

ich bin mal gespannt ob sich bei den jetzt bevorstehenden wahlen das volk daran erinnert was in den letzten monaten von unseren völlig inkompetenten politikern in den bundesländern und auf staatsbene verzapft wurde und entsprechend handelt

[ nachträglich editiert von Bodensee2010 ]
Kommentar ansehen
10.01.2016 09:35 Uhr von kuno14
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
wie sagte ein" schutzsuchender "einem polizisten als er seine papiere vernichtete.morgen hab ich neue mit anderem namen.
ps.werden nicht mal die fingerabdrücke genommen?
wenn ich neue papiere benötige muss ich geburtsurkunde oä beibringen........
Kommentar ansehen
10.01.2016 09:41 Uhr von heavybyte
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Jeden Tag bekommen wir mehr aufgezeigt, welch hilflose, inkompetente und völlig überforderte Regierung wir haben.

Das Volk muss die Rechnung zahlen.
Kommentar ansehen
10.01.2016 09:42 Uhr von Mister-L
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird noch einiges in den Heimen vor sich hin Dämmern,Merkel sei dank.

Wenn sone Type vor einer IS Fahne Posiert ist das kein Grund ihn abzulehnen,stell ich mich vor ne Reichskriegsflagge ermittelt der Staatsschutz.


Wir schaffen das............
Kommentar ansehen
10.01.2016 09:56 Uhr von Mercedesmann
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ach ja, schön zu sehen wie unfähig unser Staat ist. Anstatt von jedem Fingerabdrücke zu nehmen der zu uns kommt und Hilfe erwartet. Ach nee, das verletzt dann sicher die Menschenrechte. So langsam bin ich es satt solche Nachrichten zu lesen. Nicht mehr lange und wir können selber Asyl in einem anderen Land beantragen weil unsere gewählten Volksvertreter unser Land stückweise demontieren und wir selber schon um Leib und Leben bangen müssen!
Kommentar ansehen
10.01.2016 09:57 Uhr von that yellow Bastard
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin hat die Sache auch was Gutes: Vier Immigranten haben Deutschland dauerhaft verlassen! Positiv denken! ;-)
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:05 Uhr von Lebensgefahr
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
man stelle sich mal vor, wie der CSU Minister Gerd Müller bei einem Interview sagte, es sind noch 8-10 Millionen Flüchtlinge unterwegs.
http://www.bild.de/...

no comment......
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:06 Uhr von supermeier
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiteres negatives Ergebnis der unkontrollierten Zuwanderung.

Es muss endlich an der Grenze, erfasst, kontrolliert und reguliert werden.
Zuwanderer ohne Aussicht auf Asyl müssen direkt an der Grenze zurückgewiesen werden, ohne das Lager je in Richtung Deutschland verlassen zu können.
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:14 Uhr von teufel789
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
wie geht das eigentlich. als deutscher musst du einen personalausweis haben und einen fingerabdruck dafür abgeben. diese sogenannten "asylbewerber bzw. flüchtlinge" bekommen einen ausweis damit sie gelder kassieren können ohne das man die möglichkeit hat zu prüfen ober diese person 3, 4 oder 6,7 mal schon gemeldet ist und auch geld dafür kassiert.
es sollten ausserdem alle männlichen flüchtlinge im wehrdienstfühigen alter zurückgeschickt werden um ihre heimat zu verteidigen.
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:34 Uhr von heavybyte
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Diese ganze Registrierung ist für den A....

Eine Registrierung macht nur Sinn, wenn mit den Daten entsprechend gearbeitet werden kann. Aber unsere Deppen vom BAMF wissen ja garnichts mit diesen Daten anzufangen. Die verschwinden erstmal irgendwo im Keller.
Die sind nochnichteinmal in der Lage, die erhobenen Daten im eigenen Haus, geschweige denn der einzelnen Bundesländer untereinander zu vergleichen.

Eine Aussage eines gefaßten Flüchtlings gegenüber den Polizisten war ja: "Ihr könnt meine Papiere behalten, ich hole mir morgen neue"

Absolute Dilettanten!
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:41 Uhr von egneGO
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
So oder so, eine Fachkraft war er; tausendmal schlauer, als Deutschlands Gutmenschenasyllobbybehörden.

P.S. Merkel muss weg, ganz weit weg von jeglichen Macht.

[ nachträglich editiert von egneGO ]
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:42 Uhr von Bokaj
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
that yellow Bastard:
"Immerhin hat die Sache auch was Gutes: Vier Immigranten haben Deutschland dauerhaft verlassen! Positiv denken! ;-) "


:-)))) der war gut ;-)
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:44 Uhr von michel29
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Denk ich an Deutschland in der Nacht, Dann bin
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:49 Uhr von fuxxa
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wir sind halt Exportweltmeister. Bald auch von Terror. Irgendwann machen unsere Nachbarn die Grenzen dicht, so dass hier keiner mehr rauskommt.
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:58 Uhr von that yellow Bastard
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Bokaj

Habe ich auch nur geklaut- stand irgendwo im Forum der "Welt"- will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken -)
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:59 Uhr von Informierte_Kreise
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hat er auch 4x Leistugen bezogen?
Kommentar ansehen
10.01.2016 11:05 Uhr von T¡ppfehler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das spart Munition bei der Polizei und damit dem Steuerzahler viel Geld.
Eine Kugel und gleich sind vier Probleme beseitigt.
Kommentar ansehen
10.01.2016 12:19 Uhr von Mercedesmann
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit, dass endlich eine Partei gegründet wird, die Extremismus in jeglicher Form ausschließt (also kein braunes, dummes Gesocks), aber bereit ist, sich auch einmal unbeliebt zu machen und zumindest versucht, mit gesundem Menschenverstand Politik zu machen! Dazu gehört für mich auch, dass wir nicht immer zu allem ja und amen sagen und auch wieder ein gesundes Verhältnis zu Deutschland und unserer Kultur bekommen. Quasi einen Nationalstolz den man auch so nennen darf, ohne direkt als Nazi abgeschoben zu werden. Auch gehört für mich dazu, tatsächlich allen Menschen die verfolgt sind ein sicheres Zuhause zu bieten. Allerdings nach unseren Regeln!
Kommentar ansehen
10.01.2016 12:40 Uhr von dagi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.01.2016 13:28 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja. Frau Merkel, wer Ruft den Kommt nur alle her?????? Sie und es ist das Passiert wovor die Deutschen schon eher Wussten. Ich empfehle ihnen einen Besuch Nachts in der Nordstadt in Dortmund ohne Bodyguards, dann werden Sie sehen was Passiert, Sie brauchen nur zu Rufen Ausländer raus.
Kommentar ansehen
10.01.2016 15:25 Uhr von AMB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ich sehe es so, daß es positiv gesehen werden kann, weil wir vermutlich nur ein viertel der Asylanten haben?
Kommentar ansehen
10.01.2016 16:37 Uhr von Phoenix3141
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Bei den ganzen tausenden Flüchtlingen haben sich unerkannt IS-Kämpfer unter die Massen gemischt? Na damit konnte aber nun wirklich niemand rechnen!

[/Sarkasmus]

Danke, Frau Merkel. Wir schaffen das! Die Frage ist nur, was ist eigentlich "das"? Ich bin ja leider immer mehr der Überzeugung, dass "das" Christenverfolgung in Deutschland innerhalb der nächsten 15 - 20 Jahre bedeutet ...
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:09 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der Tagesschau wurde gerade gemeldet, dass er unter sieben Identitäten der Polizei bekannt war.
Sieben auf einen Streich!
Kommentar ansehen
10.01.2016 20:58 Uhr von egneGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht, dass noch jemand denkt Merkel unterstützt den IS, weil sie Tür und Tor der EU für Terroristen geöffnet hat.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?