10.01.16 08:18 Uhr
 809
 

Event Horizon Telescope wird den Ereignishorizont von Sagittarius A* zeigen

Astronomen des Event Horizon Telescope (EHT) sind sich sicher, dass sie im nächsten Jahr Aufnahmen des Ereignishorizonts von Sagittarius A*, dem nach bisherigen Erkenntnissen größten Schwarzen Loch im Zentrum unserer Milchstraße liefern können.

EHT ist der weltweite Zusammenschluss von neun Radioteleskopen zu einem einzigen virtuellen Teleskop mit der bisher höchsten Auflösung. Feryal Ozel, Professor für Astronomie und Physik an der Universität von Arizona glaubt, dass die ersten Aufnahmen im nächsten Jahr gezeigt werden können.

Er geht davon aus, dass der Ereignishorizont von Sgr A* von einem Photonenring umgeben erscheinen wird, der aufgrund relativistischer Effekte mit einer lichtschwächeren Sichel aus Photonen ineinander verschlungen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Event, Schwarzes Loch, Sagittarius A*, Event Horizon Telescope
Quelle: dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2016 00:27 Uhr von Mauzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm, ich bin zwar keine Astrophysiker, aber soweit ich weiß empfangen Radioteleskope nur Radiowellen, und ein Cluster von Radioteleskopen kann auch nicht plötzlich sichtbares Licht empfangen (das EHT nimmt 230-450 GHz auf, sichtbares Licht ist im Bereich von 500 THz). Ein Bild davon, wie das schwarze Loch aussieht, wirds also nicht geben, sondern nur ein Bild eines gewissen Spektrums der Strahlung, und das hat meistens wenig mit dem zu tun, was ein Mensch sehen würde.

Naja, dailymail halt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?