09.01.16 17:22 Uhr
 270
 

Münster: Angeblich Arbeitssuchender klaut Smartphone

Ein etwa 30-jähriger Mann betrat ein Lokal in Münster und gab sich als Jobsuchender aus. Er sprach den Inhaber auf Rumänisch an.

Dabei legte er eine Zeitung auf die Theke. Als der Wirt ihm zu verstehen gab, dass er keine Arbeit für ihn habe, verließ der Mann das Lokal und fuhr mit einem Wagen weg.

Erst später bemerkte der Inhaber, dass sein Samsung-Smartphone von der Theke geklaut wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Smartphone, Münster, Trickbetrug
Quelle: presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eklat im Prozess um Gina-Lisa Lohfink
Paris: Bombenalarm vor EM-Spiel
Prozess: Familie von umgebrachtem Jungen Mohamed fordert Schmerzensgeld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 17:23 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und wann kapieren die Leute endlich daß Mobiltelefone dafür gemacht wurden daß man sie immer bei sich hat und nicht um sie überall rumliegen zu lassen?