09.01.16 17:03 Uhr
 3.300
 

Köln: Pegida- und Pro-Köln-Demonstration wurde aufgelöst (Update)

In Köln wurde die Pegida-Demonstration, bei der auch Hooligans und NPD-Sympathisanten anwesend waren, von der Polizei aufgelöst.

Die Polizei gab als Grund an, dass Demonstranten immer wieder Böller und Flaschen auf die Beamten geworfen hätten. Dabei kam es zum Einsatz von Wasserwerfern und Pfefferspray.

Die Teilnehmerzahl der Pegida-Demonstration schätzte die Polizei auf mindestens 1.700. An der Gegendemonstration hätten sich ungefähr genauso viele Menschen beteiligt.


WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Demonstration, Pegida, Pro Köln
Quelle: zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 17:15 Uhr von soists
 
+109 | -8
 
ANZEIGEN
Da fragt man sich natürlich unwillkürlich, wo Wasserwerfer und Pfefferspray zu Sylvester waren?
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:30 Uhr von ghostinside
 
+20 | -82
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:34 Uhr von Geschmacksache
 
+9 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:41 Uhr von Geschmacksache
 
+10 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:45 Uhr von daiden
 
+60 | -8
 
ANZEIGEN
Und was ist mit deinem dreckigen Linksfaschistenpack? "Scheiß Deutschland" und "Deutschland verrecke" Rufe sind nicht einen Deut besser, als wirkliche rechte Rassisten. Aber ein Teil von euch widerwärtigen Linken ist zu dumm, dies zu begreifen und dem anderen Teil ist das durchaus bewusst, da sie einfach nur böswillig sind.
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:53 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:56 Uhr von Mehr_Niveau_auf_SN
 
+15 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:01 Uhr von BoltThrower321
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Heuchelei wo es nur geht.

Warum werden "Gegendemonstrationen" genemigt? Das
ruft doch nach Konflikt!

Wasserwerfer, Pfefferspray...wegen Böllern? Das gab es zu tausenden am Sylvester...was ist passiert? Fast nichts...doch jetzt wird der Knüppel rausgeholt? HEUCHLER!!!

Hogesa...jo...sind keine Nazis, aber aggressiv und es wundert mich, das "Pegida" die nicht unter Kontrolle hat...wer die internen Diskussionen von Pegida kennen lernen durfte, weiß was ich meine...anyway...wenn Antifanten da sind, wunder mich nichts mehr

Was rufen die Antifanten Chaoten stets ? "Deutschland verrecke" und vergleichbares...bei all der Heuchelei, wünsch ich mir das hin und wieder auch. Ach was für ein schöner Gedanke...Deutschland wird Islamisch und Merkel arbeitslos...Sozialkassen leer und Merkel muss Putzen gehen für unter Mindestlohn...natürlich mit Burka.

Kennt wer die Futurama Gehirnschnecke??? Das ist aktuell die deutsche Seuche
http://de.futuramapedia.net/...
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:17 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:27 Uhr von BoltThrower321
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Weil Gegendemonstrationen die GLEICHTZEITIG mit der anderen Demonstration nur Probleme verursacht.

Oft ist es so, das bei Lager (egal welches Thema) sich gegenseitig so lautstark bekämpfen, das überhaupt nicht mehr klar wird, worum es geht.
Folglich wird die Meinungsfreiheit ad absurdum geführt.
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:29 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Was gehen die Idioten auch auch noch demonstrieren?

Ihr sollt doch eine Armlänge Abstand halten, habt ihr das nicht gerafft?

Ironie aus.
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:31 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:31 Uhr von Marcel-Badoo
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Ich war mit meiner Frau vor Ort und die Pegida Demonstranten haben sich anständig aufgeführt. Auf dem Weg zur Straßenbahn kamen uns dann drei Gruppen Antifas entgegen. Einige hatten Ihr "Handwerkszeug" relativ offen am Mann und gingen Richtung Pegida Demo. Was die da wohl wollten......Die Auflösung und den Einsatz von Wasserwerfern haben wir allerdings schon nicht mehr mitbekommen.
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:38 Uhr von lopad
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
"Uh, das wird die Stadt Köln aber ne Stange Geld gekostet haben, die ganzen Linken Statisten dort hinzubestellen. "

Keine Sorge, wir werden aus Landesmitteln finanziert. Ist halt vom bürokratischen Aufwand einfacher als wenn das einzelne Städte/Gemeinden übernehmen müssten.
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:53 Uhr von lopad
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:56 Uhr von jeder-mann
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Wo leben wir denn???
Die Polizei...dein Freund und Helfer????

Gekauftes Gesindel ist das...das Gehalt dieses "Berufstandes" zahlt noch immer der Bürger...aber Befehle befolgt dieses uniformierte Gesindel von der Politik und des Grosskapitals.

Eine Schande ist diese Berufsgruppe!!!
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:56 Uhr von jeder-mann
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wo leben wir denn???
Die Polizei...dein Freund und Helfer????

Gekauftes Gesindel ist das...das Gehalt dieses "Berufstandes" zahlt noch immer der Bürger...aber Befehle befolgt dieses uniformierte Gesindel von der Politik und des Grosskapitals.

Eine Schande ist diese Berufsgruppe!!!
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:57 Uhr von Blaue_Augen
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Wie ich bereits erwähnte :

Wer kann jetzt noch leugnen, in welche Richtung das tendiert ?
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:02 Uhr von _kaphoon_
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
War kein Pegida-Freund, aber jetzt schon. 1700 ? Dieses Flüchtlings-Volk, dass über die Jahreswende unsere deutschen Frauen belästigt hat, das waren wohl fast genauso viele. Es ist ein Witz, was hier in Deutschland z.Z. abgeht. Es ist eine Schande !!!!!!!!!!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von _kaphoon_ ]
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:09 Uhr von _kaphoon_
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
-3 ? Oh, es gibt wohl genügend Menschen, die die Übergriffe am Jahresende auf unsere deutschen Frauen gutheissen. Armes Deutschland !!!! Danke!
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:32 Uhr von falke63
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Dieselbe Staatsmacht,die an Sylvester nicht in der Lage war die Sexparty unserer "Gäste" zu unterbinden,knüppelt heute ratzfatz eine angemeldete Demo von Bundesbürgern nieder! Ja,ja,der Rechtsstaat zeigt Härte,zumal die angeblichen Täter diesmal die "Richtigen"waren!
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:33 Uhr von geznicht
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Und natürlich auf SPON und ZON wieder eine verkehrte Anzahl der Demonstranten. Was diesmal total medial unterging: Das Verhältnis der Demonstranten gegen die Islamisierung betrug erstmals über 2:1. In der Regel waren im Westen bisher die Zahlen 1:3 und höher für die Gegendemonstranten. Sicher sind die meisten Flüchtlinge keine Straftäter. 90% von Ihnen sind aber leider nur als Hilfsarbeiter in Deutschland einsetzbar, wenn überhaupt. Das ist die bittere Realität. Und desweiteren kommen hier massenhaft Menschen ins Land, welche keine Schulausbildung nach westlichen Standards erhalten haben und das kann man eben nicht so einfach nachholen auch wenn es einzelne geben wird, die sich wirklich hier anstrengen!
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:36 Uhr von geznicht
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Aber eines wird sicher sein. Es gibt wahrscheinlich noch mehr Dummköpfe auf den Seiten der NeuNeudeutschen aus dem nahen Osten, welche die Stimmung in der deutschen Bevölkerung weiter anheizen werden. Die Zeit des Opferstatus geht in Deutschland merkelich zu Ende. Mit jeder Woche, mit jedem Monat wohl mehr.
Kommentar ansehen
09.01.2016 21:58 Uhr von funi31
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 21:59 Uhr von bellaplaya
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Die PEGIDA zusammen mit Hooligans und NPD zu nennen, ist reine Hetzerei. Aber das ist in D natürlich erlaubt.

Aber die Nationalität von Schwerstkriminellen zu nenen, ist rassistisch und Volksverhetzung???

Merkel will D zerstören - ist ist auf dem besten Wege dahin. Sie sollte mal öfter Bahn fahren...

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?