09.01.16 15:27 Uhr
 3.807
 

Wissenschaft belegt: Die Vorfahren der Iren kamen aus der heutigen Türkei

Auch früher sind die Menschen ausgewandert, um in der Fremde eine neue Existenz aufzubauen.

Wie nun DNA-Analysen von sehr alten Knochen zeigen, kamen die ersten Bauern, somit auch die Vorfahren der Iren, nach Irland aus der heutigen Türkei.

Die Menschen aus Anatolien exportierten ihre Kulturtechnik der Landwirtschaft an die windumtoste Nordwestecke Europas. Bei den gefundenen Knochen handelt es sich unter anderem um die einer Frau, die vor 5.200 Jahren in Ballynahatty lebte. Der Ort liegt in der Nähe von Belfast.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Türkei, Wissenschaft, Irland, Migration, Knochenfund
Quelle: watson.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 15:30 Uhr von Nightvision
 
+58 | -6
 
ANZEIGEN
Mein Lieber PolatAlemdar,
Du weisst schon das es damals keine Türken waren die dort gelebt haben, oder?
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:34 Uhr von xarxes
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
"Bei den gefundenen Knochen handelt es sich unter anderem um die einer Frau, die vor 5.200 Jahren in Ballynahatty lebte. Der Ort liegt in der Nähe von Belfast."

Wegen einem Skelett sind die Türken mittlerweile die Vorfahren der Iren?
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:36 Uhr von Nightvision
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
@ PolatAlemdar, da bin ich aber froh, das du geschichtlich so bewandert bist und es nicht in deine übliche lobhudelei über die türken ausartet.( das ist mir als türke schon oberpeinlich, das ich mich hier regelmäßig fremdschämen muss wegen dir)
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:37 Uhr von Strassenmeister
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Der Ursprung der Menschheit war nicht im Mesopotamien sondern im Gebiet der heutigen Türkei.Die Funde in Mesopotamien stammen von fußkranken Auswanderer.
Die Gesunden haben sie dann über die ganze Erdscheibe verteilt.Dann erst hat die Regierung im Ursprungsland die Scheibe zur einer Kugel erklärt.Und nach und nach sind die ganzen Erfindungen in der weiten Welt verteilt worden.

(Und wenn sie nicht gestorben sind...............)
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:38 Uhr von Nightvision
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@xarxas, das steht da nicht und er (Polat) hatja auf meinen post entsprechend geantwortet. hör auf ohne grund zu haten auch wenn der gute so unangenehm wie ne zecke am allerwertesten ist :)
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:51 Uhr von IsaaksApfel
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Bei den ganzen Erfogsstorys warte ich noch darauf das es nicht adam ? Eva im Paradies waren sondern Aysche und Mustafa die wegen dem bösen Esel aus dem Paradies ( Istanbul , wenn schon richtig) vertrieben wurden

[ nachträglich editiert von IsaaksApfel ]
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:51 Uhr von Fishkopp
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Genau deswegen ist der Brauch des Ehrenmords heute in Irland immer noch weit verbreitet. Schon niedlich wie du deine KamelKultur überall in die Höhe lobst und in jeglichem Klatschblatt die Lügenmärchen sammelst.
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:09 Uhr von Carangano
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Achtung,Türkei-Propagandist am Werk !
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:16 Uhr von Azureon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ IsaaksApfe: Ayse und Ephrem wenn schon!
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:16 Uhr von brycer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@bodycheck0815:
Aber klar doch. Nur dass jene, die woanders hin ausgewandert sind, sich weiter entwickeln konnten. Die anderen, die daheim geblieben sind, haben diese Entwicklungen nicht mitgemacht. ;-P
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:28 Uhr von CoffeMaker
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wir stammen alle von den Türken ab, der Mensch entstand im Türkenland, wanderte nach Afrika und von Afrika nach Europa.
Damit hab ich klar bewiesen: die Wiege der Menschheit liegt in Istanbul ^^ ROFL
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:30 Uhr von IsaaksApfel
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"Ayse und Ephrem wenn schon" waren das nicht die die mit dem Esel nach Ankara ritten ? wo Erdogan in einem Stall zur Welt kam, geleitet vom Halbmond ?
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:46 Uhr von architeutes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Iren sind ein keltischer Volksstamm , ebenso wie die Waliser und Schotten.
Die Engländer sind mit germanischen Vorfahren verwand die sich dort breit gemacht haben.

In der Region um Ungarn (grob umrissen) gab es zwar auch Kelten, aber definitiv keine die nach Irland kamen.
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:12 Uhr von Rebecca Bock
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die erste Welle der sesshaften, die Landwirtschaft kannten, kamen aus der Gegend, die wir heute Anatolien nennen.

Die zweite Welle aber, die blaue Augen und blonde Haare mit brachte, kam der Gegend nördlich des kaspischen Meeres nach ihnen, vor übr 4000 Jahren.

Tja, wenn man eine Nachricht verbreiten will, dann bitte komplett.
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:35 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ohen Wertung - aber ich würde mal die Anatolien-Hyphotese lesen:

https://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:41 Uhr von Systemadministrator
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei Fragen:

1. Was nimmst Du?
2. Wo bekomme ich das?

Junge, junge...echt jetzt. Lass Dir mal den Kopf untersuchen.
Kommentar ansehen
09.01.2016 20:12 Uhr von Hohenheim
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja, dass die Türken aber erst so gegen 1000 nach Chistus rum nach Anatolien kamen bedenkt keiner?

Genauso wie niemand dran denkt, dass die Ur-Türken keine Moslems waren sondern Anhänger des tengrismus.

Der Mensch stammt aus Afrika, da liegt die Türkei halt auf dem Weg, neben den Kelten kamen also auch andere Völker auf dem Weg nach Europa.

Die frühen Türken hingegen zogen über den heutigen Iran zuerst richtig zentral Asien und dann erst kamen sie über dem Kaukasus wieder in den Mittleren Osten.
Kommentar ansehen
09.01.2016 23:12 Uhr von Anasha
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wissenschaft belegt: Die Vorfahren der Irren von PolochWaldemar, kamen aus der heutigen Türkei !
Kommentar ansehen
09.01.2016 23:15 Uhr von My50Cent
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"
wurden neben bäuerlichen Utensilien auch Überreste von BMW Schlüsseln gefunden? "
hehe, von voll krass korrekte 3er BMW
Kommentar ansehen
10.01.2016 10:41 Uhr von Islamwissenschaftler
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Selten so viele schwachsinnige Kommentare gelesen wie hier. Die Auswanderung aus Afrika fand hunderttausende Jahre vorher statt. Im heutigen Gebiet der Türkei haben etliche unserer Vorfahren gewohnt, seit ca. 10.500 v.Chr. oder vorher. Es gab jahrtausendelang kulturellen und menschlichen Austausch mit Europa.
Türken kamen viel später und haben die bestehenden Zivilisationen zerstört oder einfach übernommen.
Kommentar ansehen
11.01.2016 09:20 Uhr von murmet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich recht entsinne kamen dieser Theorie nach aber auch die damaligen Bewoner der heutigen Türkei aus dem heutigen Israel.^^
Kommentar ansehen
11.01.2016 16:21 Uhr von Bobbie2k5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die vorfahren aus der türkei kamen aus afrika. so what...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?