09.01.16 14:32 Uhr
 1.593
 

Köln: 1.700 rechte Demonstranten - Pegida und Pro Köln am Hauptbahnhof

Vor dem Hintergrund der Massenübergriffe auf Frauen hatten heute in Köln mehrere Demonstrationen stattgefunden. Zu einem Marsch durch die Innenstadt mit Start am Hauptbahnhof rief die fremdenfeindliche Pegida-Bewegung auf.

Die rechtsextreme Partei "Pro Köln" unterstützte die Pegida-Demo. Gegen diese Demonstration plante das Bündnis "Köln gegen Rechts" eine Kundgebung am Hauptbahnhof.

Außerdem kündigte die Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten einen Flashmob gegen Männergewalt auf dem Bahnhofsvorplatz an. Frauen wollten vor allem nicht, dass die Sexattacken für "rassistische Hetze" instrumentalisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Hauptbahnhof, Pegida, Pro Köln, Sexuelle Gewalt
Quelle: tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 14:39 Uhr von T¡ppfehler
 
+36 | -10
 
ANZEIGEN
Gleichzeitige Razzia in allen Flüchtlingsunterkünften würde ein Zeichen setzen.
Kommentar ansehen
09.01.2016 14:42 Uhr von One of three
 
+74 | -11
 
ANZEIGEN
"1000 Rechtsextremisten"

Also ist jeder, der zu dieser Demo geht ein Rechtsextremist..
Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört..

Die dazugehörige Gegendemo läuft unter dem Motto "Nein zu rassistischer Hetze! Nein zu sexueller Gewalt!".

Hmm, die demonstrieren also gegen eine Demo, die sich u.a. gegen die sexuellen Gewalttaten von Silvester richtet, mit dem Motto "Gegen sexuelle Gewalt"..

Kapiere das wer will..
Kommentar ansehen
09.01.2016 14:53 Uhr von One of three
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
"Negerküsse isst
weisst wer Hitler ist
einen Deutschen Pass hast
deutsch sprichst
den Koran nicht verherrlichst
deine Frau unverschleiert geht
einfach nur, wenn du eine eigene Meinung hast"

Mist, 7 von 10..

Ich blöder Nazi..
Kommentar ansehen
09.01.2016 14:54 Uhr von JoeCoolone
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Die BRD schießt sich selber ins Knie. Kein Wunder, dass die Staatsgewalt dank findiger Anwälte den Vergewaligern nicht mehr habhaft werden kann.

Deshalb:
http://www.inhr.net/...

oder:
http://www.inhr.net/...

oder:
http://www.inhr.net/...

[ nachträglich editiert von JoeCoolone ]
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:28 Uhr von shadow#
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:29 Uhr von Blaue_Augen
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Das Radio hat gerade erwähnt, was da an Sicherheitsmaßnahmen aufgefahren ist.

Und siehe da, Personal und Ausrüstung stehen zu hauf zur Verfügung, um Menschenmassen zu überwachen und ggf Aufzulösen.

Ist nur interessant, zu sehen gegen wen das alles eingesetzt wird.

Somit hat sich das Feindbild seit dem 2.WK nicht verändert.

Migranten, Antifa, Gutmenschen und Justiz werden eingesetzt, um die deutsche Zivilbevölkerung ein weiteres mal zu dezimieren.
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:44 Uhr von CoffeMaker
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
"Diese Arschloch-Logik war mal wieder zu erwarten... "

Ist keine Arschlochlogik. Wenn die Linken und Grünen nur aus ihren Löchern kommen um gegen Rechts zu demonstrieren aber bei alle anderen Sachen teilnahmslos sind dann trifft diese Logik schon zu. Wo seid denn ihr Pfeifen wenn Hassprediger predigen? Wo seid ihr wenn radikale Moslems mit ihren Fahnen marschieren? Wo sind die Lichterketten von euch wenn Deutsche von Ausländern zusammengetreten werden? Da ist keine Sau von euch zu sehen. Das alles bestätigt diese Logik auch wenns euch nicht passt.
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:27 Uhr von shadow#
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:31 Uhr von Imogmi
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
die einen da könne ja ruhig für "Flüchtlinge" demonstrieren,
aber die sollten auch unterscheiden können wer ist Flüchtling und wer ist illegal hier, denn Flüchtling ist im Sinne der gesetze und div. Abkommen keiner ;
und das merkel die illegalen Schmarotzer eingeladen hat ist ja nicht mehr von der Hand zu weisen.
Ergo, Merkel ihre dipl. Immunität entziehen, aller Ämter entheben und vor Gericht gestellt.

Und wer die Gewalt gegen Frauen für gut heißt oder diese Taten runterspielt sollte sich ernsthaft überlegen ob er nicht mit "Sack und Pack" in die entsprechenden Länder , in denen das normal ist, auswandert ; ich denke Fatima Roth würde das gut zu Gesicht stehen.

Ich habe es langsam satt und verstehe es nicht mehr das so eine Regierung ihre eigenen Bürger schmerzlich im Stich lässt und noch geziet gegen diese aggiert .

Wie war das noch ; "dann ist es nicht ihr Land" ;
dann lass es nicht dein land sein und verschwinde, am Besten gestern.

@ shadow#
ich weiß nicht wann es passiert ist, ich bin aber sicher das es passiert ist. Du musst ja so brutal schnell gegen eine Mauer gelaufen sein und du hast dich bis heute nicht erholt.
Und ja, ich fordere dich auf uns allen zu erklären was heutzutage ein Nazi ist ?

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:32 Uhr von Rolf44
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
"fremdenfeindliche Pegida Bewegung"

wo steht geschrieben das Pegida fremdenfeindlich ist? In der Lügenpresse bestimmt.

Ich kann doch der Meinung sein das wir in Deutschland genug Ausländer haben. Da muss ich doch nicht fremdenfeindlich sein. Wenn jemand das unterstellt ist er wahrscheinlich an der Wahrheit auch nicht besonders interessiert...
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:50 Uhr von Blaue_Augen
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Wer kann jetzt noch leugnen, in welche Richtung das tendiert ?
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:56 Uhr von shadow#
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@ Imogmi
Sind wir jetzt wieder bei den Wortklaubereien, weil ja alle Nazis schon tot sind?
Ich hätte da dann auch noch "Rechtsradikales Arschloch", "Fremdenfeindlicher Idiot", "Ausländerfeidlicher Depp", "Dummer Rassist" oder schlicht "Fick dich!" als mögliche Begriffe anzubieten - du darfst aber gerne auch selbst was vorschlagen.

Nur weil die einen Dreckskerle plötzlich gegen die anderen Dreckskerle demonstrieren, bedeutet das noch lange nicht dass man sich nicht wünschen darf, dass sie allesamt zur Hölle fahren.
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:04 Uhr von miroz
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Rechte und Linke gehen aufeinander los, die Polzei (so zahlreich erschienen!) knuppelt das ganze zusammen und unsere "Gäste" sitzen in ihren Quartieren, kucken Fern und schliessen die Wetten ab, wer die oberhand nimmt!

Leute! Was geht denn hier ab!!!???
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:09 Uhr von klausy56
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Das bei dieser Demo viel Blut fließt ist klar.
Diesen Mist haben wir vor allen Merkel Überflutung mit Kriminellen Ausländern zu verdanken.
Jetzt geht auch noch die Polizei auf Deutsche los , die es nicht mehr ertragen können.
Wieder kommt die Nazi Keule.
Diese Frau steckt ganz Deutschland in Brand
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:13 Uhr von slick180
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:18 Uhr von Blaue_Augen
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@ slick180
Wann ist denn die Demokratie gestorben ?

Stimmt ! Seit uns die Linke regiert.



[ nachträglich editiert von Blaue_Augen ]
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:39 Uhr von Jens002
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Ist doch alles nur "Lügenpresse", bestimmt ist da gar nichts passiert.
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:49 Uhr von Imogmi
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wie von oben gewollt und der dumme Michel spielt mit !

Nur miroz hat es verstanden ;

Merkel & Co. lachen sich eins, ist doch ihr Plan wieder mal aufgegangen ; kann man hier nachlesen.

Solange ihr euch nicht versteht und ein gemeinsames Ziel habt, nämlich mehr Gerechtigkeit in der BRD/EU, solange werdet ihr gegneinander ausgespielt und die dritten lachen über euch.
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:56 Uhr von fromdusktilldawn
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
alles was nicht auf staatstreue linie ist wird als rechts deklariert, so einfach macht es sich der staat, dann bin ich eben rechts na und???
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:32 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor - wenn nach dem Bild nur solche Leute da gewesen wären, ohne die Hogesas und Pegidianer, dann wäre es eine gute Demo geworden. Aber leider haben einige das Gute wieder zerstört.

@Micha23 - falsch - die rechte Ecke kommt genau deshalb, weil die die ich eben genannt habe auch dabei waren.

Und wie es ausschaut ist es kein Bild von der Pegida Demo, sondern vom Frauen-Flasmob gegen sexuelle Gewalt.
Kommentar ansehen
09.01.2016 18:40 Uhr von Blaue_Augen
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

"Autor - wenn nach dem Bild nur solche Leute da gewesen wären, ohne die Hogesas und Pegidianer......."

Die politische Umerziehung hat nicht bei jedem funktioniert.

"Wo Recht zu Unrecht wird, ist Wiederstand Pflicht."

Bist du ein Mann, oder bist du ein Lamm ?
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:40 Uhr von geznicht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Glaubt Ihr das wirklich noch. Wenn die Systemmedien hier 1700 vermelden, dann waren es eher 3000. Und das war wahrscheinlich die genauere Zahl.
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:45 Uhr von geznicht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss ja nur jetzt die Berichte auf SPON lesen. Natürlich ohne Forumsöffnung. Die Wahrheit von den Bürgern wollen die schon lange nicht mehr hören. Und der Polizei die Verschleppung der Meldungen vom Sylvesterabend in die Schuhe zu schieben ist der grösste Hohn. Aber man hat ja ein Bauernopfer gefunden, welches jetzt gut versorgt seine Freizeit geniessen kann.
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:50 Uhr von Blaue_Augen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Scheissklaus

Du hast recht. Schande über mein schuppiges Haupt.
Hier der Beweis:

http://www.der-postillon.com/...
Kommentar ansehen
09.01.2016 20:37 Uhr von Rongen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das kotzt mich so an dieses "Rechts" gelüge. Ich war dabei, und das waren zu 90% normale Bürger die mit ihren Schildern friedlich demonstriert haben, das sind Leute denen man ohne sie zu registrieren jeden Tag in der bahn Kaufhalle auf Arbeit über den Weg läuft. Ja es gab ein paar Krawallmacher aber das waren ne Handvoll Spinner, und überall in den Medien wird vom rechten Pack geredet. Ebenso war die Anzahl der Gegendemonstranten faktisch nicht vorhanden.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?