09.01.16 12:03 Uhr
 367
 

Osnabrück: Herrchen verstorben - Feuerwehr nimmt junge Katze in Pflege

In Osnabrück ließ ein verstorbener Mann eine junge Katze zurück. Die Retter der Feuerwehr nahmen das etwa ein Jahre alte Tier sofort bei sich auf.

Die Feuerwehrleute machten einen Eintrag bei Facebook. Zuvor hatte man einige Anstrengungen gemacht, ein Bild der Katze zu machen, da diese nicht still sitzen wollte.

Der Aufruf kam bisher gut an. Der Beitrag war in sehr kurzer Zeit auf vielen Profilen zu sehen. Es kann davon ausgegangen werden, dass der Stubentiger bald ein neues Zuhause findet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Katze, Feuerwehr, Osnabrück, Pflege, Herrchen
Quelle: noz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 13:01 Uhr von Hmpff
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Nee Laberal, lieber kümmere ich mich um Katzen. Die begrapschen und beklauen meine Frau und Töchter nicht.
Kommentar ansehen
09.01.2016 15:15 Uhr von Geschmacksache
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wen interessieren Shorties?

Kenne niemanden, ausser SN interne mit den gldenen Scheisstere.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig - Polizei nimmt Verfolgung auf
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Bayerischer AfD-Chef Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?