09.01.16 11:55 Uhr
 3.660
 

ProSieben Maxx: Free-TV-Premiere von "The Bridge" ging völlig daneben

ProSieben Maxx strahlte als erster deutscher Sender die Serie "The Brigde" aus. Jedoch dürfte man mit den Einschaltquoten nicht zufrieden gewesen sein.

Die letzte Folge um 0.52 Uhr schalteten nur knapp 30.000 Zuschauer ein. Daraus ergab sich ein Marktanteil von 0,0 Prozent.

Die Folgen davor schnitten nicht viel besser ab. Dort wurde ein Marktanteil von maximal 0,2 Prozent erreicht. Bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährige kam man auf einen Wert von 0,1 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Premiere, ProSieben, Free-TV, Bridge, ProSieben Maxx
Quelle: dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 12:35 Uhr von hypertrax
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
1. kann ich den Sender nicht empfangen
2. die Serie sagt mir nix
3. 0:52 Uhr schlafe ich für gewöhnlich
Kommentar ansehen
09.01.2016 13:05 Uhr von El_kritiko
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Serien schaue ich inzwischen nur noch auf Netflix und Amazon Prime an. Fernsehsender sind mir zuwider.
Kommentar ansehen
09.01.2016 13:14 Uhr von One of three
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"The Bridge" ist die amerikanische Variante der dänischen Kriminalserie "Die Brücke – Transit in den Tod", die schon im ZDF lief.

Obwohl Diane Kruger ihren Job sehr gut macht kommt sie an die Darstellungsleistung von Sofia Helin im Original nicht heran.
Der Rest ist nur ein müder Abklatsch des Originals.

Ein Aufguss den die Welt nicht braucht.
Kommentar ansehen
09.01.2016 13:31 Uhr von jupiter_0815
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@One of three

Danke, dann brauche ich da noch nicht einmal nach Googlen.

Ps.: Schönen Gruß an Seven of Nine....

;)
Kommentar ansehen
09.01.2016 17:36 Uhr von Scheissklaus
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ One of three

LOL

Wie traurig, dass du scheinbar sozial derart degeniert bist, dass du nun auch samstags hier abhängen und die User mit deinem Besserwisserscheiß belehren musst...
Kommentar ansehen
09.01.2016 19:56 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs geguckt^^ aber nur mitbekommen, durch den TV Browser wenn dort Neu reinmache, das mal was neues kommt. Hätte es sonst auch völlig verpasst... hab ja auch kein Sendehinweis wirklich davon gesehen.
Wie die auf die Einschaltquoten kommen, würde ich auch gerne mal wissen. Scheinen mir auch sehr ungenau zu sein.
Fand die Serie nicht schlecht, gibt aber noch eine 2. Staffel.
Aber werde irgendwann auch nur noch Prime und Netflix wohl nutzen... weil das abgesetzte und hin und hergeschiebe, ist auch schlimm...
Tausendmal ab Tag Big theng Therorie und Two and half Man gucke ich eh nie.... habs ne mal in Erstausstrahlung geguckt. Finds ne mal wirklich lustig...
Kommentar ansehen
09.01.2016 22:18 Uhr von DorenaNRW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist stimmt so aber nicht ganz. Pro7 Maxx strahlte The Bridge - America lediglich als erster Sender im Free-TV aus. 2013 lief die Serie nämlich bereits beim Pay-TV Sender FOX.
Kommentar ansehen
10.01.2016 09:04 Uhr von TAR_Loki
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer oder was ist Pro7 Maxx?!
Muss man den Sender kennen? ;)
Mittlerweile läuft auf den Hauptsendern schon soviel Mist, das man diese zusätzlichen Sender schon gar nicht mehr durchschalten muss.
Hinzu kommt noch, das die Privaten, im Grunde, mehr Werbung als Film zeigen.
Sprich der FIlm ist die Pause von der Werbung.
....
Ich könnte mich noch ewig auslassen. ;)
Kommentar ansehen
10.01.2016 12:56 Uhr von anonymous2015
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
pro7/sat 1 group ist us amerikanisch...sie versuchen us gewohnheiten einzuführen...

aber vergessen, das deutsche/europäer 1. nicht so dumm sind, 2. nicht so grundlegend unsozial sind, 3. nicht grundlegend psychisch krank sind.

desweiteren ist werbung auf grade ausländischen sendern wie pro7/sat1 group oder rtl group menschenverachtend...und zeigt deren ausbeutung der deutschen zu ihrer persönlichen bereicherung...

wobei tv/medien werbung als solches eh von werbetreibenden (tv sender, werbeargenturen, herstellern) eh als eine art steuerhinterziehung benutzt wird um abschreibungen vorzunehmen...die zwar gesetzlich erlaubt sind...aber moralisch ihre grundsäzlich unsoziale grundhaltung darstellen (siehe spendensamling: ein herz für kinder...untersetzt mit werbung)...so asozial sind tv sender, wollen sich sozial darstellen...wobei es ihnen darum geht: die leute zu betrügen...desweiteren glabe ich NICHT das bei solchen spendensalungen 99-100% der spenden dort ankommen wo sie angezeigt werden, sondern ehr 99% in irgendwelche verwaltung geht - wie zB tv sender.

[ nachträglich editiert von anonymous2015 ]
Kommentar ansehen
10.01.2016 13:04 Uhr von anonymous2015
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DorenaNRW:

fox ist in europa sky (sky gehört dem selben wie pro7/sat1: rupert mordoch)

ergo gebe ich dir recht, das die erstalsstrahlung nicht gegeben ist....sondern nur eine wiederholung.
Kommentar ansehen
10.01.2016 13:05 Uhr von LordDarkside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das ein Wunder, wenn die Sender zu feige sind, den Serien bessere Sendeplätze zu geben?
ZDFNeo ist genauso. Hatten haufenweise großartige US-Serien, aber Sendeplatz gegen Mitternacht....
Kommentar ansehen
10.01.2016 21:03 Uhr von Chromat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe die Serie aufgezeichnet, da sie mir zu spät ausgestrahlt wurde.
ich fand sie eigentlich sehr gut gemacht und interessant, da die Probleme an der Grenze USA/Mexiko im großen und Ganzen ziemlich realistisch dargestellt wurden.
Das dänische Original "Die Brücke – Transit in den Tod" habe ich nicht gesehen und kann daher nicht vergleichen welche besser ist.
Kommentar ansehen
10.01.2016 21:40 Uhr von IRONnick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn es der Hauptsender nicht schafft, gute Serien anstatt ständige Wiederholungen zu bringen, warum so ich dann einen Spartensender suchen, bei dem mit allen Mitteln versucht wird, den zwanghaft aufzubauen ?
Von mir aus kann die Pro7-Gruppe pleite gehen, so wie die ihre Zuschauer in den letzten Jahren verarscht hat !
Joko und Klaas sind der letzte Sargnagel, nachdem Raab gegangen ist :-)
Früher war Pro7 mal sehenswert, zum Glück gibts nun Alternativen.
Kommentar ansehen
11.01.2016 09:43 Uhr von Farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe versucht die Serie zu sehen. Aber jeden Abend hintereinander 2-3 Folgen bis manchmal Uhr 1.35 - wer soll denn da einschalten? Entweder bin ich eingeschlafen oder konnte nicht weiter schauen weil es Menschen gibt die trotz Weihnachtsferien arbeiten müssen. Ich fand die Serie gar nicht schlecht, aber da braucht sich Pro7Maxx nicht wundern.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?