08.01.16 19:08 Uhr
 355
 

IS-Terroristen haben angeblich fahrerlose Autobombe entwickelt

Der so genannte Islamische Staat(IS) hat ein eigenes Waffenlabor, in dem angeblich gefährliche neue Entwicklungen in Arbeit sind.

So sollen die IS-Terroristen eine fahrerlose Autobombe gebaut haben, die per Fernsteuerung bedient wird.

Dem britischen Fernsehsender SkyNews ist es gelungen, das Gelände in der syrischen Stadt Raqqa samt diesen Entwicklungen zu filmen. Dort habe der IS seine "dschihadistische Universität".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: IS, Autobombe, Terroristen, IS-Terroristen
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 19:08 Uhr von mozzer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zu dem Videomaterial geht es hier: http://news.sky.com/...
Kommentar ansehen
08.01.2016 19:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, ferngesteuerte Fahrzeuge gibt es schon ewig. Hollywood nutzt sie auch gerne mal, wenn der Stunt für einen Menschen zu gefährlich ist.
Kommentar ansehen
08.01.2016 19:22 Uhr von honso
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie soll das gehen ohne gehirnzellen.....?
-ironie off-
Kommentar ansehen
08.01.2016 19:28 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dazu fällt mir nur ein : https://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?