08.01.16 18:48 Uhr
 533
 

Köln: Wegen Antanz-Trick erhalten zwei junge Männer eine Woche Jugendarrest

Am vergangenen Sonntag hatten in Köln zwei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren mit dem sogenannten Antanz-Trick Handys erbeutet.

Beide Diebe wurden verhaftet und kamen in Untersuchungshaft. Nach einem beschleunigten Verfahren wurden beide Täter zu einer Woche Jugendarrest verurteilt.

"Solche Fälle haben wir hier tagtäglich", erklärte eine Gerichtssprecherin.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Woche, Trick, zwei, Jugendarrest
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 19:30 Uhr von Strassenmeister
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
In eine Zelle einsperren.Den Boden von unten auf 50-60 Grad erhitzen.Dann lernen sie richtig tanzen.Bei Bedarf noch mit Musikbeschallung.Da reichen 2 Tage Haft!
Kommentar ansehen
08.01.2016 20:14 Uhr von Rongen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
18 und 19 Jahre alt, und dann Jugendarrest ..... Okay.
Kommentar ansehen
08.01.2016 20:52 Uhr von Mankind3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rongen

Du kannst theoretisch bis 21 nach Jugendstrafrecht verurteilt werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?