08.01.16 17:06 Uhr
 1.601
 

Nach Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof: Polizeipräsident Wolfgang Albers im Ruhestand

Der Polizeipräsident von Köln (Nordrhein-Westfalen), Wolfgang Albers, wurde jetzt in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Diese Maßnahme hängt mit den Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht (ShortNews berichtete) zusammen.

Dies meldet der "Kölner Stadt-Anzeiger" und die Deutsche Presse-Agentur mit Hinweis auf Landespolitiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Hauptbahnhof, Ruhestand, Polizeipräsident, Wolfgang Albers
Quelle: giessener-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Staubsaugerin: Linke will männliche Bezeichnung von Arbeitsgeräten verbieten
Pro Asyl kritisiert zu geringe Anerkennungsquoten
Wahl: Acht Millionen im Ausland lebende US-Bürger sollen Donald Trump stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 17:10 Uhr von RandyMarsh
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Ob das wirklich die Lösung ist...
So lange die Polizei weiterhin nicht konsequent durchgreift und (dank Merkel und Co) an Personal gespart werden muss, wird sich nix ändern.

[ nachträglich editiert von RandyMarsh ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:13 Uhr von architeutes
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hoffe er ist nicht der letzte der wegen Lügen und Vertuschung seinen Hut nehmen muss.
Aber seien wir mal realistisch , der Mann ist ein Bauernopfer , das ganze ist seit Monaten eine vorgeschriebene Vorgehensweise.
Da müssten ganz andere Kaliber an den Pranger gestellt werden.

edit. bodycheck
sorry , du warst schneller.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:13 Uhr von tsffm
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Da müssen jetzt strafrechtliche Maßnahmen ergriffen werden. Wenn sich ein Polizist als Nazi rausstellt bekommt er ja auch Pensionskürzungen. Das muß auch in die andere Richtung funktionieren. Dann soll halt seine Partei die Pension zahlen.
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:14 Uhr von Macinally
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht entlassen!
Mit allen Bezügen und Annehmlichkeiten in den Ruhestand!!! geschickt!
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:24 Uhr von soists
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Der echte Fisch fängt vom Kopf an zu stinken, er war nicht einmal die Schwanzflosse!

[ nachträglich editiert von soists ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:46 Uhr von bogati
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Albers war ein linker Traumtänzer durch und durch.

Die Pension die er jetzt erhält ist ein Hohn für jeden Steuerzahler, der sich aufgrund der unzureichenden Sicherheit in unserem Land mit Pfefferspray eindecken muss oder sich in Bürgerwehren organisieren muss.
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:55 Uhr von benjaminx
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Befehlsempfänger sind nur schuld wenn sie wider ihren befehlen handeln. Das hat der Mann da aber nicht. Selbst die lügen, die aus seinem Mund kamen, waren von oben her vorgegeben.
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:02 Uhr von Mauzen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immernoch, warum ein so langjähriger Polizeipräsident so unsinnige Entscheidungen trifft.

Ich schätze, dass er entweder die Anweisung hatte, Vorfälle mit Flüchtlingen so klein wie möglich zu halten (gab es ja schon vorher in anderen Städten) und er deswegen kein Polizeigroßaufgebot verursachen wollte,
ODER dass er explizit die Anweisung hatte, die Situation ausser Kontrolle geraten zu lassen (solche Vorfälle lassen sich ja immer wunderbar als Grund für Gesetzesänderungen oder Etaterhöhungen nehmen. Gab ja direkt schon die Forderung nach Kameraüberwachung, die aber in diesem Fall wohl kein bisschen geholfen hätte. Er selbst hat bemängelt, dass es zu wenig verfügbare Polizisten gab, es hätte aber auch andere Möglichkeiten gegeben, die Situation zu entschärfen, selbst wenn es wirklich nicht mehr Polizisten gegeben hätte).

Vielleicht war es auch ganz einfach nur eine Fehlentscheidung, aber diese Gründe fände ich viel spannender.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:05 Uhr von soists
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Auffallend ist auch, dass sich unser Gaukler bis jetzt nicht "bestürzt" gezeigt hat. Hat er Urlaub?
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:07 Uhr von Meistermann
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
De Maizière sollte nicht soviel reden.
Teile seiner Reden könnten die Bevölkerung beunruhigen..
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:08 Uhr von Rolf44
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
so jemand macht nichts von sich aus. Der hat eine Weisung von oben bekommen und die ausgeführt...
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:24 Uhr von bogati
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
...Ein Polizeichef hat stets eine super Ausbildung hinter sich...

Naja, Jurastudium und direkt im Anschluss der Staatsdienst bei der Bezirkregierung in Köln ist m.E. keine super Ausbildung sondern eher der Werdeganng eines Berufspolitikers.
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:24 Uhr von tsffm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Mauzen

Der Typ ist ein SPD Mitglied. Von daher kannst du dir ja denken wie er das mit den Migranten/Flüchtlingen handhaben wollte. Zu seinem Bedauern konnte diese Sache aber nicht vertuscht oder totgeschwiegen werden.
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:25 Uhr von B.Henker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Aha der Schuldige wurde gefunden, die Informationspolitik war also mangelhaft und der Grund für die Übergriffe und jetzt ist alles wieder gut.
Derweilen bewegt sich das verantwortliche Gesocks weiter auf den Straßen umher und freut sich auf Karneval.
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:27 Uhr von Fred_Flintstone
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso wird der auch noch belohnt? Der Typ sollte Streife laufen! Natürlich bei der Vergütung eines Streifenpolizisten. Wenn´s nicht passt > Entlassung
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:33 Uhr von Azureon
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist mit Ralf Jäger? Der Mann ist schon lange untragbar und der Sesselfurzer lenkt wieder von seiner Unfähigkeit ab in dem er einen anderen Unfähigen absägt.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:33 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Super. Die einzige die gehen sollten wäre Merkel und die Links-Grünen. Das sind die waren Verursacher.

Aber nicht die, die wegen der Fehlpolitik und der Masseneinladung der ganzen Armen auf der Welt logischerweise total überfordert sind!
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:47 Uhr von JoeCoolone
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist Albers möglicherweise ein Bauernopfer? Hat die Polizei vielleicht Order von Mutti, um das "wir schaffen das" nicht unnötig zu gefährden? Dass es in die Hose gegangen ist merkt man eigentlich an ihrem herumgedruckse!
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:59 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Es muss eben immer mindestens ein Kopf rollen, einer MUSS verantwortlich sein. Sieht man im Fussball zur Genüge.
Früher wurden auch die Überbringer schlechter Nachrichten an Ort und Stelle gemeuchelt, weil einer muss ja.......!!!
Kommentar ansehen
08.01.2016 19:31 Uhr von Pirat999
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Da fehlen aber noch einige:

Die Kölner Oberbürgermeisterin Reker, der NRW Innenminister Jäger, Frau Merkel, unser aller Liebling Sigmar "das Pack" Gabriel und noch viele mehr
Kommentar ansehen
08.01.2016 19:48 Uhr von bogati
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Pirat, Heiko Maas bitte nicht vergessen.
Kommentar ansehen
08.01.2016 20:00 Uhr von egneGO
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum merkel die Merkel noch rum; ab in den Ruhestand, sonst ist bald ganz Deutschland versaut.
Kommentar ansehen
08.01.2016 20:03 Uhr von KungFury
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
bogati schrieb:
"Albers war ein linker Traumtänzer durch und durch."

Und warum hat er dann die Demonstration von radikalen Hooligans unterschätzt ?
Kommentar ansehen
08.01.2016 20:17 Uhr von Fiffty-Sven
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2016 20:47 Uhr von bogati
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Und warum hat er dann die Demonstration von radikalen Hooligans unterschätzt ?"

Du meinst wohl die linken Gegendemonstranten die Polizeihundertschaften und Teilnehmer der angemeldeten Hogesa- Demonstration angegriffen haben.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?