08.01.16 16:35 Uhr
 473
 

Köln: Festgenommene Verdächtige von Silvesterübergriffen wieder in Freiheit

Zwei 16 und 23 Jahre alten Männer aus Nordafrika, welche in Zusammenhang mit den massenhaften Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht vor dem Kölner Hauptbahnhof festgenommen wurden, sind wieder auf freiem Fuß.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft habe sich Tatverdacht gegen die beiden nicht erhärtet. Bei ihnen wurden nur Handys sicher gestellt.

Mittlerweile wurde auch bekannt, dass das Kölner Polizeipräsidium das Angebot von Verstärkung ablehnte, obwohl diese von der Duisburger Leitstelle sogar aktiv angeboten wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Freiheit, Verdächtige
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 14 Tote durch Unwetter und Überschwemmungen
Report: Grundrechte werden vor allem von Geheimdiensten und Staat bedroht
Polizei: Wiederholungstäter versteckt sich unter Autos und begrapscht Frauenfüße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 16:52 Uhr von Sonnenvakuum
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Also, wenn man "Köln gegen rechts" glauben soll, ist ja Pegida an den Überfällen schuld. Zumindest planen die ne Gegendemo unter dem Motto :"Pegida NRW stoppen! Nein zu rassistischer Hetze! Nein zu sexueller Gewalt!"

Bin ja gespannt wie viele Polizisten dann auf einmal zur Verfügung stehen werden.

http://www.ksta.de/...
Kommentar ansehen
08.01.2016 16:52 Uhr von Denk-Mal
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht einer wird jemals angeklagt werden.

Handys in Flüchtlingsheim geortet.
Wo bleibt das SEK, GSG9?
Mal reinschicken und Flagge zeigen, ein Zeichen setzen.

Können oder wollen sie nicht?
Na dann, Gute Nacht.

Wird uns wahrscheinlich als Deeskalation verkauft


Absicht?
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:25 Uhr von benjaminx
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Warum wird das so vorwurfsvoll gegen die polizei vom Spiegel her formuliert. Dafür ist doch die Justiz oder der Gesetzgeber (Staat) verantwortlich. Die Polizei führt dieses gesocks nur der Justiz vor und die hat dann zu handeln.
Alles andere, so wie es dem Spiegel wohl gerade vorschwebt, wäre Polizeistaat.

Immer wieder so billige versuche der Polizei einen schwarzen Peter zuzuschieben, so sehe ich solche Berichte. Ausserdem macht sich der Spiegel so zu einem billigen Werkzeug, für Politiker die ihre eigenen Fehler nach unten hin wegdrücken.
Nicht mal ein polizeichef hat die handhabe solche Leute festzuhalten, ob er wollte oder nicht.

[ nachträglich editiert von benjaminx ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:59 Uhr von Fred_Flintstone
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist los in diesem Statt? Ich fühle mich beschissen. Parke ich falsch kommt gleich der Cop und gibt mir ein Ticket. Klaut ein Asylant ein Handy, belästigt noch ein paar Damen und weils so schön ist vergewaltigt er auch noch die eine oder andere passiert... NICHTS! Auf freiem Fuß trotz Diebesgut in der Tasche, einfach nichts. Geht dieser Schmusekurs so weiter wird es demnächst fürchterlich krachen.
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:18 Uhr von JoeCoolone
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Gesinnungsnews:
Grundsätzlich gut gedacht - hat nur einen Fehler: Du bist kein Flüchtling, wirst also sofort verknackt...

[ nachträglich editiert von JoeCoolone ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:27 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer glaubt denn im Ernst das Polizei und Justiz freie Hand haben in Dingen die Migranten betreffen ??.
Kommentar ansehen
08.01.2016 23:14 Uhr von Anima_Amissa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@baker1965
"Langsam habe ich Lust mir eine K..... zu kaufen und den ganzen Haufen zu e.................."

Bevor auf andere geballert wird sollten solch offensichtliche Psychopathen wie du sich als allererstes "e................."
Kommentar ansehen
09.01.2016 03:34 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte jemand was anderes erwartet?

Nur zur Erinnerung: Von tausend Verdächtigen wurden geade mal eine Handvoll festgenommen. Warum wohl?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: "Game of Thrones" könnte eingestellt werden
In Rheinland-Pfalz wüteten schwere Unwetter
Fühlt sich Erdogan verfolgt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?