08.01.16 16:20 Uhr
 7.406
 

Dresden: Junger Angeklagter reagierte pampig auf die Fragen des Richters

Vor dem Landgericht Dresden müssen sich seit vergangenem Mittwoch zwei 23-jährige junge Männer wegen zahlreicher Raubüberfälle verantworten. So sollen sie sich mit Schlagstöcken und Kopfnüssen Handys und Geld von Jugendlichen erprügelt haben.

"Ich hatte Drogenschulden", so Oliver W. zur Begründung, welcher bereits zwölf Eintragungen im Strafregister hat. Nicht viel weniger unbescholten ist sein gleichaltriger Kumpel und Mitangeklagter Martin P., welcher auch noch reichlich renitent auf die Fragen des Richters reagierte.

"Zum Selbstschutz. Frauen haben doch auch Reizgas einstecken. Warum darf ich mich dann nicht vor Angriffen schützen", antwortete er auf die Frage des Richters, warum er denn mit einem Schlagstock unterwegs war. Der Prozess wird fortgesetzt, die Angeklagten erwarten längere Haftstrafen.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Dresden, Angeklagter
Quelle: mopo24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 16:59 Uhr von GixGax
 
+9 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:12 Uhr von Krambambulli
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, wo er recht hat...?

hör mal, zwischen Reizgas und Schlagstock gibt ja wohl einen riesen Unterschied.
Und wohin willste denn einen Deutschen abschieben?
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Ist ja schön, wie hier wieder Namen genannt werden.
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:25 Uhr von Devilsman
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Mist, das mir, sowas nicht passiert. Würde "denen" gerne mal zeigen, wie man ein Dauerabo beim Orthopäden und beim Neurolgen hat.
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:34 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:38 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Zum Selbstschutz. Frauen haben doch auch Reizgas einstecken. Warum darf ich mich dann nicht vor Angriffen schützen"

Das gilt für Leute die nicht kriminell sind, wer kriminell auffällt benutzt dieses Zeug garantiert nicht zur Selbstverteidigung sondern eher als Arbeitsmittel für die "Arbeit".

Ab ins Arbeitslager mit solchen Leuten damit sie das Eigentum anderer, die es sich erarbeitet haben, schätzen lernen.

"Datt ärgert Euch jetzt gewaltig das die Oliver und Martin heißen ^^ "

Joar, man kann die leider nicht rausschmeißen ^^

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:49 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Lustig.Also. Für die Zukunft:
Stehen da Namen, waren es Kartoffeln !!!
Stehen da keine, war es ein Migrationshintergrund.
Den bei Ali und Co werden NIE DIE NAMEN ERWÄHNT, verfi**te scheisse...
WO LEBEN WIR...???

Das ist ZENSUR...!!!

Drecksland. Wenn ich könnte, würde ich auswandern.
Kommentar ansehen
08.01.2016 18:52 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp

Neeee..Es ärgert nicht das Sie so heißen.
Es gibt logischerweise auch deutsche Straftäter.
Gut. Inzwischen sind es ja Ausnahmen...;)
Es ärgert nur das die anderen eben NICHT mit Namen erwähnt werden.

Wie war das? Zensur findet nicht statt?
Etwas nicht zu erwähnen ist auch eine Lüge...
Kommentar ansehen
08.01.2016 21:19 Uhr von Momortui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Eine "gute" Frau braucht kein Gas um zu reizen - das sollte der Richter aber wissen (selbst wenn er ein Hinterlader ist) - wäre ich der Richter ... würde ich denen dann mal erklären was der Begriff "Bonus" auch bedeuten kann.
Kommentar ansehen
09.01.2016 03:35 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klar muss sich der Typ schützen.

Vor den Opfern, die auf das Ausgeraubtwerden sauer reagieren ...
Kommentar ansehen
09.01.2016 05:43 Uhr von hannahbaby
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Wurstwasserpfeife

Auswanderer wie Du sind Leute, die in Deutschland keiner vermisst und im Ausland keiner braucht!
Kommentar ansehen
09.01.2016 06:55 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wurstwasserpfeife
"Drecksland. Wenn ich könnte, würde ich auswandern."
Was hält dich denn davon ab?

"Den bei Ali und Co werden NIE DIE NAMEN ERWÄHNT"
Stimmt nicht. Google z.B. mal *Täter Ali*.
Kommentar ansehen
09.01.2016 06:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ heavybyte
"Ich glaube grundsätzlich nichts mehr was von offiziellen Stellen verbreitet wird."
Ahja. Und was glaubst du dann? Alles, was von alternativen Medien verbreitet wird - natürlich nur, solange es in dein Weltbild passt?
Kommentar ansehen
09.01.2016 14:37 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Hannah

Ein Auswanderer ist jemand der auswandert. Dummerweise bin ich das noch nicht. Also fühle ich mich auch nicht angesprochen.

Kommentare wie Deine sind welche, die hier keiner vermisst.
Trotzdem postest Du uns zu jedem Scheiß Deinen Senf.
Braucht auch niemand ;)

@ TheRoadrunner

Verpflichtungen. Jede Menge davon.
Ich kann hier leider nicht weg. Wenn ich es könnte wäre ich es längst. Glaube mir.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?