08.01.16 14:41 Uhr
 246
 

Dakota Johnson: Warum bekommt ihre Mutter keine Rollen mehr?

Die Mutter von Dakota Johnson, Melanie Griffith, erhält in letzter Zeit keine Rollen mehr im Kino. Dies beklagte nun Johnson gegenüber den Medien.

Nach den Erfolgen in den 90er Jahren in Filmen wie "Der Tod kommt zweimal" und "Taschengeld" wurde es ziemlich ruhig um Griffith. Auch die Großmutter Johnsons, die Schauspielerin Tippi Hedren, würde bei den Regisseuren und Produzenten in Hollywood nicht mehr auf der Besetzungsliste stehen.

Die Schauspielerin gegenüber Medien: "Diese Industrie ist verdammt brutal. Egal, wie taff man ist, es kommt immer wieder das Gefühl auf, nicht gewollt zu sein."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: Mutter, Rollen, Dakota Johnson
Quelle: bluewin.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 03:41 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Hollywood haben bestenfalls einige ältere/alte Männer Chancen auf Rollen.

Bei Frauen eben noch viel weniger. Das dürfte leider in der Natur dieser Branche liegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?