08.01.16 13:58 Uhr
 295
 

Blackberry beerdigt sein eigenes Betriebssystem

Bislang liefen die Smartphones von Blackberry auf einem eigenen Betriebssystem. Diese Zeiten sind nun vorbei.

Da das Handymodell "Blackberry Priv", das erstmals auf Android basiert, erfolgreich ist, läutet das Unternehmen einen Wandel ein. Das hauseigene Betriebssystem "BB10" wird auf´s Abstellgleis geschoben.

Stattdessen will die Firma in Zukunft ihre Handys nur noch mit Android veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Android, Betriebssystem, BlackBerry
Quelle: t3n.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 18:14 Uhr von Justus5
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, Blackberry.
Mit Android schiebst Du Dich auch aufs Abstellgleis.
Kommentar ansehen
08.01.2016 23:23 Uhr von huschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich! Das Blackberry-OS war einfach nicht auf Touch-Displays ausgelegt. Man verrenkt sich förmlich.
Kommentar ansehen
09.01.2016 16:39 Uhr von Tool88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ENDLICH

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?