08.01.16 11:39 Uhr
 631
 

Biologie: Käfer Anophthalmus hitleri wurde nach Adolf Hitler benannt

Der Anophthalmus hitleri, ein Käfer der circa fünf Millimeter groß ist, wurde 1937 von dem Käfersammler Oscar Scheibel entdeckt.

Der Käfer lebt nur unter der Erde, mag das Tageslicht und die Wärme nicht. Er tötet seine Opfer mit seinem kräftigen Kiefer und bespuckt es danach mit einem Verdauungssekret, später saugt er es ein.

Der Käfer ist in Sammlerkreisen recht beliebt. Sammler zahlen bis zu 1.000 Euro für ein Exemplar. Anophthalmus hitleri gilt aber als bedroht, da nur noch wenige Exemplare auf der Erde leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Adolf Hitler, Biologie, Käfer
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayerisches Hauptstaatsarchiv präsentiert neue private Bilder von Adolf Hitler
Natascha Kampusch über ihren Entführer: "Er hat Adolf Hitler bewundert"
Braunau: Regierung beschließt Enteignung des Geburtshauses von Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 12:33 Uhr von stoske
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das macht doch nichts.
Kommentar ansehen
08.01.2016 14:38 Uhr von CallMeEvil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es leben tatsächlich nur noch wenige Exemplare auf der Erde. Die meisten unter der Erde, soweit ich weiß, mögen sie Wärme und Tageslicht nicht. Hab ich mal irgendwo gelesen ;)
Kommentar ansehen
08.01.2016 14:51 Uhr von Supi200
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach und unter der Erde ist wohl nicht "auf der Erde" wo denn sonst? auf dem Mars... ?

@Chris
Kommentar ansehen
08.01.2016 19:05 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Kein Wunder, er ist ja auch braun... "

Vom Namen her trifft die Gemeine Braunelle (Prunella vulgaris) eher zu ^^

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayerisches Hauptstaatsarchiv präsentiert neue private Bilder von Adolf Hitler
Natascha Kampusch über ihren Entführer: "Er hat Adolf Hitler bewundert"
Braunau: Regierung beschließt Enteignung des Geburtshauses von Adolf Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?