08.01.16 10:49 Uhr
 42
 

Exporteure in Deutschland verzeichnen kräftigen Zuwachs

In Deutschland wurden Waren im Wert von 102,2 Milliarden Euro ins Ausland verkauft. Das sind 7,7 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, hatte der November die dritthöchste Steigerungsrate.

Besonders viel Nachfrage nach den Waren komme aus den EU-Partnerstaaten. Sollte der Dezember ebenfalls sehr erfolgreich gewesen sein, könnte ein neuer Ausfuhrrekord aufgestellt werden.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Export, Zuwachs, Ware
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Londoner Immobilienpreise könnten endlich fallen
Altersvorsorge-Defizit: Ökonomie-Experten fordern die Rente mit 70
Ungewolltes Update: Microsoft zahlt Kundin 10.000 Euro Entschädigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2016 07:35 Uhr von Alter Sack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mag ja sein das dem so ist, aber ich glaube da nicht drin. Ich halte die Ergebnisse für gefälscht! Vielleicht fehlt mir auch trotzdem der Überblick aber alle großen Firmen wo ich Leute kenne, da geht es gehörig Bergab. Alle Leiharbeiter werden entlassen oder sogar zahlreiche Mitarbeiter. Allein bei uns im letzten Jahr knapp 100 festangstellte Mitarbeiter plus so einige Leiharbeiter!

Will uns da jemand TTIP schmackhaft machen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehdenick: Zwei Männer überfallen Spielhalle
Mutter-Tochter-Duos sind der Renner auf der Berlin Fashion Week
Mordermittlungen gegen ehemaligen SS-Soldat werden eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?