08.01.16 08:52 Uhr
 259
 

Frankfurt/Main: Frau wird vor ihrer Haustür niedergestochen und schwer verletzt

Im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim hat sich am Mittwoch ein schlimmes Verbrechen ereignet.

Ein 40 Jahre alte Frau wurde vor ihrer Haustür von zwei unbekannten Personen niedergestochen.

Danach machten sich die Täter aus dem Staub. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich bei den Tätern um eine Frau und einen Mann gehandelt haben.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Frankfurt, Messerattacke, Haustür
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 09:07 Uhr von Cyphox2
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Da steht zweimal "Räuber" in der Quelle, aber irgendwie steht nirgends was davon, ob die tatsächlich was geraubt oder die Olle "nur" niedergestochen haben.
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:26 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Laut FFH.de waren das zwei Jugendliche, ca 14 Jh.alt.
Wurden schon gefasst!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?