08.01.16 08:52 Uhr
 240
 

Frankfurt/Main: Frau wird vor ihrer Haustür niedergestochen und schwer verletzt

Im Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim hat sich am Mittwoch ein schlimmes Verbrechen ereignet.

Ein 40 Jahre alte Frau wurde vor ihrer Haustür von zwei unbekannten Personen niedergestochen.

Danach machten sich die Täter aus dem Staub. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich bei den Tätern um eine Frau und einen Mann gehandelt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Frankfurt, Messerattacke, Haustür
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Neukölln: Blutige Auseinandersetzung von zwei Großfamilien
Klage in Texas: Ärzte sollen Geschlechtsumwandlungen ablehnen dürfen
Syrische Kinderbraut: "Die erste Nacht war der Horror"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2016 09:07 Uhr von Cyphox2
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Da steht zweimal "Räuber" in der Quelle, aber irgendwie steht nirgends was davon, ob die tatsächlich was geraubt oder die Olle "nur" niedergestochen haben.
Kommentar ansehen
08.01.2016 17:26 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Laut FFH.de waren das zwei Jugendliche, ca 14 Jh.alt.
Wurden schon gefasst!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Neukölln: Blutige Auseinandersetzung von zwei Großfamilien
Türkei: Polizistinnen dürfen jetzt bei der Arbeit Hijab tragen
Klage in Texas: Ärzte sollen Geschlechtsumwandlungen ablehnen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?