07.01.16 20:04 Uhr
 173
 

Bochum: Fußgänger kommt auf der A43 ums Leben

Am Mittwochabend ist ein 73-jähriger Mann auf der Autobahn 43 bei Bochum ums Leben gekommen.

Der Mann ist als Fußgänger mit dunkler Kleidung auf der Autobahn unterwegs gewesen, als er von einem Auto erfasst und getötet wurde.

Was der Mann zu Fuß auf der A43 gemacht hat, ist bisher nicht geklärt. Die Autobahn wurde zwischen dem Kreuz Bochum und der Ausfahrt Querenburg in Richtung Wuppertal vorübergehend gesperrt.