07.01.16 18:28 Uhr
 96
 

Kreuth: David Camerons Besuch bei CSU-Klausur - Er fühle sich hier verstanden

Nicht nur die bayrische Kulisse an den schneebedeckten Bergen am Tegernsee gefiel Englands Premier David Cameron. Politisch "fühlt er sich hier gut aufgehoben", auch weil er mit vielen Forderungen an die EU mit CSU-Chef Horst Seehofer übereinstimmt.

Vor allen Dingen seien sich die CSU und Cameron in puncto Sozialleistungen gegenüber Flüchtlingen darüber einig, "dass Einwanderer vier Jahre lang" in dem Land verbringen sollen, bevor sie diese Ansprüche bekommen.

Cameron und Seehofer bliesen im Ruf nach "mehr Kompetenzen für die Nationalstaaten" ins gleiche Horn. Schließlich äußerte Cameron nach dem Kreuthbesuch und einem Gespräch mit Frau Merkel seine Zuversicht "dass Großbritannien nach dem Referendum" weiter Mitglied einer reformierten EU bleiben werde".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, CSU, David, Klausur
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen: Bundeswehr soll Flüchtlinge einstellen
Türkei: Vergangene Militärputsche im Land gingen wohl meist von NATO und USA aus
Amoklauf in München: De Maizière warnt wieder vor der Gefahr von Killer-Spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen: Bundeswehr soll Flüchtlinge einstellen
Integration in den Arbeitsmarkt: Bundeswehr will Flüchtlinge ausbilden
Münchener Amokschütze besorgte sich seine Waffe im Darknet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?