07.01.16 17:32 Uhr
 556
 

Diebstahl: So funktioniert der Antanz-Trick

Ein junger Partygänger ist auf dem Weg in einen Club, als er plötzlich von zwei Jugendlichen angesprochen und zu einem "Fussballspiel" überredet wird.

"Podolski! Los, Podolski!", ruft einer der Täter. Der Passant steigt drauf ein, spielt Nichts ahnend mit. Irgendwann kommt es zu einem engen Körperkontakt, beide dribbeln sich gegenseitig aus und spielen mit dem Ball.

Plötzlich zieht der Täter dem Opfer das Portemonnaie aus der Hosentasche unbemerkt und flink. Bevor der Bestohlene überhaupt realisiert, was soeben passiert ist, verschwindet der Komplize mitsamt der Beute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trick, Balkan, Nordafrika
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Somalia: Selbstmordanschlag durch radikalislamische Al-Shabaab
Ibbenbüren: 79-jährige auf Friedhof vergewaltigt
Frankreich: Geiselnahme in Kirche beendet - Pfarrer enthauptet, Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 17:48 Uhr von Denk-Mal
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Den Trick kannte ich seit Köln noch nicht.
Jetzt aber. Dem würd ich gleich eine drücken und wenn er auf die Gleise fliegt. Hab eh nichts zuverlieren. Checken was der andere macht. Und dann zwischen Attacke oder Flucht endscheiden.
Aber ich mag das eh nicht, wenn mir einer zu nahe kommt.
Und berufsbedingt achte ich immer auf eine "armlänge" Mindestabstand.
Kommentar ansehen
07.01.2016 17:58 Uhr von derBasti85