07.01.16 11:35 Uhr
 144
 

Chemnitz: Polizei bittet nach Raubüberfall um Mithilfe

Am vergangenen Montag wurde ein 32-jähriger Chemnitzer im Toilettenvorraum eines Imbisses von einem Räuber mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse gezwungen.

Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung der Straße der Nationen, obwohl er ein Fahrrad hatte, das er jedoch am Imbiss zurückließ.

Wegen räuberischer Erpressung ermittelt nun die Polizei und bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Täter. Laut dem Opfer könnte es sich bei dem Täter um einen Nordafrikaner handeln.