07.01.16 11:05 Uhr
 296
 

Langenscheid: Mutter und Tochter bleiben mit PKW wegen Navi im Morast stecken

Am vergangenen Dienstag befanden sich eine Mutter und ihre Tochter im Rhein-Lahn-Kreis mit dem PKW auf dem Weg zu einem orthodoxen Kloster in Geilnau.

Man verließ sich zu sehr auf das Navi und blieb mit dem Wagen neben einem Bach im Morast stecken. Die alarmierte Polizei konnte auch nicht helfen.

Deshalb wurde ein Landwirt um Mithilfe gebeten. Dieser zog das Fahrzeug mit seinem Trecker aus dem Matsch.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Tochter, PKW, Navi, Morast
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 11:14 Uhr von Strassenmeister
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht wegen Navi sondern wegen angeborener Blödheit!
Kommentar ansehen
07.01.2016 15:30 Uhr von Guruns
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja besser als durch sowas zu ertrinken.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?