07.01.16 10:59 Uhr
 187
 

Türkei: Kurden drohen mit Angriffen

Die Kämpfe der kurdischen Arbeiterpartei PKK im Südosten der Türkei dauern an. Nun droht die PKK, auch Metropolen anzugreifen.

Zwischen Sicherheitskräften und der PKK kommt es nun auch schon in Istanbul immer wieder zu Kämpfen.

Als "Treffpunkt verschiedener Kulturen" wird die Metropole angepriesen, doch dies schient nun vorbei zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Konflikt, Kurden
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 11:01 Uhr von G-H-Gerger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts Anderes wollte Erdowahn.
Kommentar ansehen
07.01.2016 13:03 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist es schon Lustig, wie mit zweierlei Maß gemessen wird. Was unterscheidet denn einen "guten" Terroristen von einem "bösen"? In meinen Augen gibt es keinen Unterschied. Ob Menschen durch Islamisten oder die PKK sterben. Unterm Strich verbreiten sie alle Leid.
Kommentar ansehen
08.01.2016 00:10 Uhr von taramtamtam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Auswärtige Amt warnt NICHT vor Reisen in die Türkei.
Also alles halb so wild.
Die PKK kann in den Touristenhochburgen sofort alles stillegen. Tut sie aber nicht. Was geht da ab?
Seltsam finde ich das allemal.
Kommentar ansehen
08.01.2016 07:48 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte, was für ein Hickhack da hinten ständig. Was läuft da nur verkehrt? Hier bekriegen sich doch auch nicht SPD- und CDU-Anhänger. -_-

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?