07.01.16 11:07 Uhr
 989
 

Datenschutz: Auswertung persönlicher Daten - Erneute Abmahnung an Google

Verbraucherschützer mahnen den Konzern Google wegen der systematischen Auswertung persönlicher Daten seiner Nutzer ab.

Der US-Internetkonzern nutze solche Daten ohne ausdrückliches Einverständnis der Betroffenen. Damit verstoße er gegen den Datenschutz, so der Bundesverband der Verbraucherzentralen.

Google wertet unter anderem E-Mail-Inhalte aus, um Werbung zu platzieren. Die Verbraucherschützer räumen zwar ein, Google weise in seiner allgemeinen Datenschutzerklärung auf diese Praxis hin, er sei jedoch eine gesonderte Einwilligung für Werbung notwendig.