07.01.16 10:51 Uhr
 125
 

Kalifornien: Wegen Gasleck ruft Gouverneur Notstand aus

Der Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien, Jerry Brown, hat den Notstand wegen eines Gaslecks ausgerufen.

Beim Gasleck der Firma Southern California Gas Company im Aliso Canyon bei Los Angeles strömt seit Oktober letzten Jahres Methan heraus. Behörden geben an, dass zwischen 30.000 und 58.000 Kilogramm pro Stunde ausgeströmt werden.

Anwohner klagen über Kopfschmerzen, Übelkeit und Nasenbluten. Diese wurden vorübergehend in Notunterkünften gebracht. Die Abdichtung der Stelle solle noch circa drei Monate dauern, da das Leck in 2.400 Meter Tiefe zu finden ist.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kalifornien, Gouverneur, Notstand, Gasleck
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?