07.01.16 10:27 Uhr
 97
 

Yahoo plant Stellenstreichungen: 1.000 Mitarbeiter sollen gehen

Das Unternehmen Yahoo plant laut, Medienangaben 1.000 Mitarbeiter zu entlassen. Ein interner Plan sieht vor, dass mindestens zehn Prozent der aktuellen Belegschaft noch in diesem Jahr gehen muss. Vor allem in Europa und im Technikbereich will das Unternehmen Stellenstreichungen durchführen.

Yahoo wollte sich konkret nicht auf die Meldung beziehen, das Unternehmen will noch in diesem Monat näheres zur Stellenstreichung den Medien und Mitarbeitern berichten.

Das Unternehmen und die Firmenchefin Marissa Mayer stehen schon seit langem in der Kritik keine Patente Mittel gegen die Konkurrenz in Form von Google und Facebook vorbringen zu können. Erst diese Woche hatte der Finanzinvestor Starboard die Chefs des Unternehmens attackiert.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Mitarbeiter, Entlassung
Quelle: oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?