07.01.16 10:06 Uhr
 7.682
 

Geheimdokument zu den Übergriffen in Köln

Der Bild-Zeitung liegt ein Geheimes Dokument zu den Übergriffen in Köln an Silvester vor (ShortNews berichtete).

Die Bild-Zeitung zitiert: "Gegen 22.45 Uhr füllten sich der gut gefüllte Bahnhofsvorplatz und Bahnhof weiter mit Menschen mit Migrationshintergrund. Frauen mit Begleitung oder ohne durchliefen einen im wahrsten Sinne Spießrutenlauf durch die stark alkoholisierten Männermassen...",

Weiter geht aus dem Dokument hervor, dass wohl weitere Übergriffe durch die Räumung des Bahnhofsplatzes und die Präsenz der Polizei verhindert werden konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Übergriff, Geheimdokument
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 10:13 Uhr von Der_Linke
 
+52 | -7
 
ANZEIGEN
Bild sprach zuerst mit dem Geheimdokument
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:17 Uhr von Starstalker
 
+12 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:26 Uhr von heavybyte
 
+44 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir vorstelle, daß diese tausende von Kriminellen jetzt unbehelligt weiterhin unter uns weilen, sogar noch von uns finanziert werden, frage ich mich wie dumm kann eine Regierung eigentlich sein?
Das ist die Quittung für: Refugee welcome!
Danke Frau Merkel, ich bin jetzt tatsächlich soweit kulturbereichert, daß die Sättigung erreicht ist.

Wann ist das nächste Ereignis dieser Art?

Die haben schon beim Grenzübertritt gelernt, daß man nur in großer Zahl auftreten muss um den Widerstand zu brechen und werden jetzt genauso weitermachen, jetzt aber mit unserer eigenen Unterstützung.

Macht auf die Tore weit, wir lieben euch alle.....bis zum Untergang!
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:29 Uhr von Klartextman
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Da sieht man das Versagen der Politik und Polizei. Das Nordafrikanerproblem ist seit Monaten bekannt und nix passiert.
Übrigens: Gestern gesehen in Köln - Rodenkrichen. Fahhradfahrerin angehalten durch einen Polizei-Mannschaftwagen und die ist danach ganz eingeschüchtert zu Fuß weitergegangen. Das ist unsere Polizei, das eigene Volk diskriminieren und die Krminellen am Dom machen lassen was sie wollen.
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:32 Uhr von Renshy
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
in Baden Württemberg gabs das aauch zu Sylvester aber hörte man nur in Regional News und Radio
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:38 Uhr von Zonk4711
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist leider immer mehr zu erkennen, daß bei Behörden und Medien eine Zensur bei Straftaten von Ausländern vorherrscht. Ich denke, das ganze in Köln sollte erstmal auch etwas vertuscht werden, bei der Anzahl von Anzeigen konnte man dann aber irgendwann die Blockade nicht mehr aufrechterhalten. Sind ja schon Medienverhältnisse wie sie in Polen angeprangert werden.
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:48 Uhr von G-H-Gerger
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Geheime News der Geheimzeitung "BLÖD" über einen ach so geheimen Bericht. Wie unglaubwürdig gehts noch?
Kommentar ansehen
07.01.2016 11:04 Uhr von Lukech
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Am besten finde ich immer noch die links gerichteten Damen, welche nach den übergriffen demonstriert haben. Sie sprachen sich für die Rechte der Frauen und für die Asylanten aus. Das beides nicht gut zusammenpasst wurde eindrücklich gezeigt. Wie kann man nur so dermaßen naiv sein?!
Kommentar ansehen
07.01.2016 11:12 Uhr von G-H-Gerger
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2016 11:17 Uhr von funi31
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Bild = König der Lügenpresse
Kommentar ansehen
07.01.2016 11:18 Uhr von Zuckerstange.
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2016 11:21 Uhr von Karlchenfan
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
So,wie mir bisher zur Kenntnis gelangt ist, 12 deutsche Städte betroffen,so wie in Österreich Salzburg.Ist das nicht wundertoll?
Und bei allen das gleiche Vorgehen.
Wenn ich es mal so aus `nem Meter Abstand betrachte,dann sieht das für mich ziemlich abgesprochen aus.
Was sagt das genau aus?
Eine Massierung von gleichartigen Straftaten an verschiedenen Orten zur gleichen Zeit mit gleichem Ablauf ist ein Muster.Lässt sich ein Muster erkennen,gibt es Verbindungen,und,verdammte Inzucht,dann ist das das Agieren eine kriminellen Vereinigung,nix mehr Einzelfälle,das ist eine ganz eindeutige Demonstration von wir sind jetzt hier und ihr könnt da nichts gegen tun.Wenn jetzt bei allen Justizoberschranzen nicht langsam mal der Groschen fällt,dann sind die ALLE fehl am Platz und gehören geschlossen zurückgetreten und ausgetauscht.
Mit dulli dulli und eideidei ist da nichts gegen zu machen..
Aufwachen,ihr Idioten.Wacht endlich auf.
Kommentar ansehen
07.01.2016 11:37 Uhr von Suffocatio
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Liebe Grüße aus Muselmanien

http://tinyurl.com/...

Das wird der erlebnisreichste Karneval aller Zeiten.
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:11 Uhr von Stormsoul
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab mir den "Geheim-Bericht" auf der Blöd-Seite mal angetan und es verschlägt mir gelinde gesagt die Sprache...

In diesem Bericht findet mal Aussagen wie diese:

- Zerreißen von Aufenthaltstiteln mit einem Grinsen im Gesicht und der Aussage: „Ihr könnt mir nix, hole mir morgen einen neuen.“

- „Ich bin Syrer, ihr müsst mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen.“

Ebenso die Bedrohung von Geschädigten/Zeugen durch diesen Mob...

Wenn ich dann noch in anderen Berichten lese, das unser Justizminister Maas, darüber diskutiert Asylverfahren abzulehnen und die Täter zurück zuschicken, wenn diese bei uns straffällig werden.

Allerdings sagt er selber das dies in der Regel erst ab einer Strafe von mindestens 3 Jahren und mehr erfolgt.

Warum erfolgt sowas "in der Regel erst ab einer Strafe von 3 Jahren"?

Wenn jemand in dem Land, in dem man um politsches Asyl bittet, straffällig wird, so hat man meiner Meinung nach in diesem Land das Recht auf Asyl verwirkt.

Dabei muss es dann egal sein ob es sich um einen Diebstahl, Körperverletzung, Vergewaltigung oder schlimmeres handelt.

Punkt!
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:15 Uhr von Bongolus
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:53 Uhr von Luckypuke
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, das war jetzt der "arabische Silvester", ich bin gespannt, was dann der arabische Frühling bringt.

Jetzt bekommt der treudoofe Bundesrepublikaner das, was er gewählt hat, treffen tut´s leider immer nur die falschen.
Kommentar ansehen
07.01.2016 14:24 Uhr von Pirat999
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
„Ich bin Syrer, ihr müsst mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen.“

Um einen Film zu zitieren:" Das ist Wahnsinn"

Nein, das ist Deutschland 2016
Kommentar ansehen
07.01.2016 15:23 Uhr von svizzy
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wir sind im krieg aber kaum einer merkt es. diese übergriffe gehören zum jihad. jihad=heiliger krieg
die werden damit nicht aufhören. wer was anderes behauptet ist dumm und naiv. sogar ein verräter, weil er ja zu den feinden hält.
Kommentar ansehen
07.01.2016 15:25 Uhr von Tomo85
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gewöhnt euch dran.
Warum?
Na weil Politik, Gutmenschen und Anarchos das so wollen.
Kommentar ansehen
07.01.2016 16:10 Uhr von OrionX
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten Täter waren Syrische "Flüchtlinge":

http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
07.01.2016 16:28 Uhr von ruediger18
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wow wie geheim. ...und warum glaubt eigentlich jeder unsere Regierung sein dumm und würde die Augen verschließen? Das Gegenteil ist der Fall, daß alles geschieht BEWUSST und sehenden Auges. Niemand (Polizei, Staatsanwaltschaft und Regierung)will das die Taten von Köln, Stuttgart, Hamburg etc. aufgedeckt geschweige denn gesühnt werden.
Kommentar ansehen
07.01.2016 16:48 Uhr von ChrisDH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn kommt eigentlich nach Deutschland?
Die Kriegsflüchtlinge oder die .....Verbrecher?
Kommentar ansehen
07.01.2016 16:52 Uhr von ChrisDH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer kommt nach Deutschland?
Die Kriegsflüchtlinge oder die .....Verbrecher?
Kommentar ansehen
07.01.2016 16:56 Uhr von ChrisDH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer kommt nach Deutschland?
Kriegsflüchtlinge oder ..... Verbrecher?
Kommentar ansehen
07.01.2016 17:01 Uhr von m0rphin
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Naja ist doch klar das solche Dokumente iwie immer nur von der Bild veröffentlicht wurden.
Wie es hier ja schon treffen gesagt wurde: Bild sprach zuerst mit dem Geheimdokument .......... und genauso ist es auch^^ Die Bild sagt immer, wir berichten was andere nicht berichten :D tja die frage ist ja eher WIESO? Es ist nämlich so das andere Zeitungen ihre Quellen prüfen und nicht jeden Müll den man mal iwo gehört hat als 100% ige Quelle angibt. So macht es die Bild nämlich, wer der Bild glauben schenkt glaubt sicher auch alles was unter YT Videos in den Kommentaren steht o.ä. Dort ist auch immer grundsätzlich so ziemlich jeder Reich,der Stärkste, der größte Gangster, hat 22 Frauen, der Vater ist natürlich immer SEK Beamter, und der Poster selbst ist in 70% der fälle auch immer in einer Spezialeinheit usw usw^^ Für die Bild wäre das natürlich alles FAKT.

[ nachträglich editiert von m0rphin ]

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?