07.01.16 09:38 Uhr
 89
 

Staat soll auch künstliche Befruchtung bei Unverheirateten fördern

Auch unverheiratete Paare sollen künftig vom Staat Geld für eine künstliche Befruchtung bekommen können.

Wie Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) sagte, ändert sie mit sofortiger Wirkung eine entsprechende Richtlinie.

Es sei nicht mehr zeitgemäß, unverheiratete Paare mit unerfülltem Kinderwunsch weniger zu unterstützen und anders zu behandeln als Verheiratete. Mehrere Bundesländer haben laut Schwesig bereits ihre Unterstützung signalisiert und wollen sich finanziell beteiligen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 55Karadeniz55
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Befruchtung, künstliche Befruchtung
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 09:46 Uhr von Klartextman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Künstliche Befruchtung auf Kosten der Kankenkasse ?
Welches Klientel soll das sein ? Wenn man sich eine Befruchtung nicht leisten kann, dann wird später das Kind auch unter verarmten Verhältnissen aufwachsen. Keine gute Voraussetzung für die künftige Generation !
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:09 Uhr von Ananon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Welt ist überbevölkert. Was ist das beste was man da jetzt machen kann? Klar! Künstliche Befruchtungen fördern!

Die Politiker sind teilweise so Weltfremd.. ich weiss nicht..
Ich wäre für einen IQ-Test bevor jemand in die Politik gehen darf.
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:24 Uhr von P.Griffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol ich hab erst "fordern" gelesen :D
Kommentar ansehen
07.01.2016 11:16 Uhr von news_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind nicht ohne Grund unverheiratet. Vielleicht sind ihre Gene so schlecht, dass sie behinderte Kinder bekommen würden und deshalb hat der "Instinkt" sie unverheiratet gelassen. Soweit denken Politiker aber i.d.Regel nicht.

[ nachträglich editiert von news_24 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?