07.01.16 09:27 Uhr
 1.090
 

Xbox-One-Titel für den PC verlangen Windows 10

Wer in Zukunft die Xbox-One-Exklusivtitel wie zum Beispiel ReCore und Killer Instinct, welche schon von Microsoft für die PC-Version bestätigt wurden, spielen möchte, benötigt zwangsweise Windows 10.

Auf anderen Betriebssystemen werden die Spiele nicht laufen. Dafür richtet Microsoft ein Cross-Platform-Gameplay ein. Dadurch können Spieler auf unterschiedlichen Konsolen/ PC miteinander spielen.

Auch das neue Spiel "ReCore", soll erstmals nur für die Xbox One und auch für Windows 10 veröffentlicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: PC, Windows, Titel, Xbox, Xbox One, Windows 10
Quelle: pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln
Enthüllt: Microsoft bringt eine neue Variante der Xbox One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 09:27 Uhr von daniel2080
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft wird sich durch diesen Schritt erhoffen, dass mehr Leute Windows 10 auf ihren PC installieren werden.
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:02 Uhr von little_skunk
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
News völlig falsch wiedergegeben und auch die Orginal Quelle ist Schrott.

Richtig wäre dagegen folgendes:
Directx 12 gibt es nur für Windows 10. Spiele die diese Version voraussetzen laufen nicht auf älteren Windows Versionen.

Mit einem Upgrade zwang hat das nicht viel zu tun. Es ist nicht so einfach neue Funktionalitäten in alte Windows Versionen einzubauen. Das Risiko dafür ist einfach zu groß. Was passiert mit den Kunden, die nach dem Update unzufrieden sind und nicht mehr richtig arbeiten können?
Dann doch lieber bei der Entwicklung einer neuen Version von Anfang die Funktionen einbauen und ordentlich Testen. Das bedeutet für die Kunden am Ende weniger Ärger. Der Kunde hat dann die Wahl ob er weiterhin die alte Windows Version nimmt oder sich die neue Windows Version besorgt. Das war beim Umstieg von Windows XP auf Vista nicht anders. Auch da spiele eine neue Directx Version eine Rolle.

Und mal ehrlich. Angesichts des kostenlosen Upgrades auf Windows 10 ist das diese mal nun wirklich halb so wild.
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:45 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wie zum Beispiel ReCore und Killer Instinct,"

"Auch das neue Spiel "ReCore","

Doppelt hält besser?
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:55 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oder die Spiele laufen nach dem Cracken durch das Ändern ein paar weniger Bytes durch die SzeneCrews auch auf älteren Systemen...

Wäre nicht der erste "Exklusivtitel" für ein Windows-Betriebssystem, welcher so dann "frei" wurde.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln
Enthüllt: Microsoft bringt eine neue Variante der Xbox One


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?