07.01.16 09:22 Uhr
 809
 

Panasonic präsentiert den neuen UHD-Blu-ray-Player

Auf der CES 2016 hat Panasonic ihren neuen UHD-Blue-ray-Player vorgestellt.

Neben der Möglichkeit, 4K-Blu-rays abzuspielen, verfügt der Player auch über ein THX-Zertifikat. Die Wiedergabe der Scheiben erfolgt in HDR mit einer Leuchtdichte von 1.000 bis 10.000 Nits.

Durch einen Upscaler sollen normale Blue-rays mit einer Auflösung von 4K wiedergegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Player, Blu-ray, Panasonic, UHD
Quelle: pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aus diesen 28 Seiten besteht das Mini-Internet von Nordkorea
Snapchat bringt Sonnenbrille "Spectacles" mit Kamera heraus
"Pokémon GO": Niantic verspricht aufregende Inhalte für die Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 09:56 Uhr von Rongen
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Werbung
Kommentar ansehen
07.01.2016 10:13 Uhr von knuddchen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Rongen wieso? Es ist doch auch mal schön zu erfahren/wissen, dass solche Player kommen/erscheinen ;)
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:57 Uhr von Hanna_1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wusste gar nicht, dass es jetzt auch Blue-Rays gibt. In meinem Regal heissen die alle noch Blu-Ray. Klappt nichtmal abschreiben, Daniel?
Kommentar ansehen
07.01.2016 12:59 Uhr von Ming-Ming
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Von mir ein Minus wegen Nichtverwendung der gesetzlich vorgeschriebenen Maßeinheit cd/m² für die Leuchtdichte.

In "Nits" können die blöden Amis rechnen...

[ nachträglich editiert von Ming-Ming ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix-Serie "Easy": Flotter Dreier mit Orlando Bloom
Beatrix von Storch fordert den Verbot von Verhütungsmitteln und Sterilisation
ISIS verbietet Fußball-Trikots und droht mit 80 Peitschenhieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?