06.01.16 19:56 Uhr
 153
 

Netflix nun in 130 Ländern verfügbar - China nicht dabei

Der Internetfilmanbieter Netflix ist in 130 Ländern auf der ganzen Welt vertreten. Das gab das Unternehmen während der Technik-Messe CES in Las Vegas bekannt. Zuerst als kleines Unternehmen in den USA mit dem Versenden von DVDs gestartet, darf Netflix als Multiplayer nun auf der ganzen Welt agieren.

China gehört als eines der größten Länder der Welt allerdings nicht zu den Ländern, in denen Netflix seine Abos verkaufen darf.

Bis vor kurzem konnten lediglich 60 Länder von den Angeboten des Anbieters profitieren. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2014 vertreten. Zu den Konkurrenten zählen die Unternehmen Amazon, Maxdome und Watchever.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Netflix, unternehmen
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wallsbüll Open Air: Insolvenzverfahren angelaufen
Nach "Batman v Superman": Geoff Johns ist neuer Präsident von DC Entertainment
Rekordmarke: Apple hat das 1.000.000.000ste iPhone verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2016 00:31 Uhr von Fomas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Netflix würde ich aus Protest allein nie nutzen. In Deutschland gibt es viel weniger Filme und Serien als in den USA und dafür ist es auch noch TEURER. Ha ha. Na ja, aber da sich ja keiner informiert, weil alle verblödet sind, wird es bestimmt in Zukunft fast jeder haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Fenster sollen mit integriertem Display ausgestattet werden
USA/Texas: 16 Menschen sterben beim Absturz eines Heißluftballons
"Poison": Band plant wohl Tour mit "Def Leppard"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?