06.01.16 19:14 Uhr
 112
 

Frank-Jürgen Weise: Rückstau bei Asylanträgen weiter gestiegen

Der Rückstau unbearbeiteter Asylanträge ist in den letzten Monaten weiter gestiegen.

Wie der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Weise, mitteilte, arbeitet die Behörde zwar jetzt effektiver. Der Flüchtlingszustrom sei aber zugleich gewachsen. Neue Zahlen nannte er nicht. Bis November lagen 350.000 unbearbeitete Asylanträge bei der Behörde.

Bis Mitte des Jahres sollen weitere Asylentscheider ausgebildet werden, sodass das Amt dann über 4.000 Beschäftigte verfügen kann. Dadurch, dass für Syrer künftig wieder die Einzelfallprüfung gilt, werde allerdings auch wieder mehr Personal gebunden.