06.01.16 19:05 Uhr
 647
 

Hamm: Ente lebt wochenlang mit durch Pfeil durchbohrtem Hals

In der Stadt Hamm haben Tierquäler einer Ente vor Weihnachten einen Pfeil in den Hals geschossen, mit dem das Tier daraufhin wochenlang lebte.

Der Erpel schwamm damit im Teich des Kurparks herum und konnte trotz des Handicaps auch Futter zu sich nehmen.

Nun konnte dem Tier mittels einer Operation geholfen werden und man hofft, dass sich die Ente wieder erholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamm, Ente, Hals, Pfeil
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 19:09 Uhr von Bokaj
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
wieder war ein verabscheuungswürdiger Tierquäler unterwegs
Kommentar ansehen
06.01.2016 19:14 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Denk Mal...wie Menschen..
Kommentar ansehen
06.01.2016 20:57 Uhr von FutureC
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mister-L
Oh ja, da würden mir viel bessere Stellen einfallen...
Kommentar ansehen
06.01.2016 22:34 Uhr von Cyphox2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@man kann auch smilies mit buchstaben machen, so hat das damals angefangen, da gabs noch kein whatsapp und facebook

:-) ;-) :-P -_- o_O :-] :-[ :-{ :-} :-\ :*)

usw.
Kommentar ansehen
07.01.2016 21:09 Uhr von IRONnick
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bei aller Tierliebe, aber eine Operation die wer weiß was kostet ?
Übern Grill wäre es billiger :-)
Sorry aber da fällt mir irgendwie sofort "Gutmensch" ein, die verhalten sich genauso irrrational.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?