06.01.16 17:22 Uhr
 224
 

London: Parlament diskutiert über Einreiseverbot für Donald Trump

Das Londoner Parlament wird sich am 18. Januar mit der Frage beschäftigen, ob dem US-Republikaner und Präsidentschaftskandidat Donald Trump die Einreise in das Land verweigert wird.

Vorausgegangen war eine Parlaments-Petition mit mehr als einer halben Million digitaler Unterschriften.

"Großbritannien hat vielen Personen wegen Hassreden Einreiseverbot erteilt", steht in dem Petitionstext. Damit reagiert man auf die Aussagen Trumps, dass Muslime in den USA nicht einreisen sollen und London inzwischen so radikalisiert ist, dass dortige Polizisten um ihr Leben fürchten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: London, Parlament, Donald Trump, Petition, Einreiseverbot
Quelle: tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Ende der 20-jährigen Tradition: Donald Trump cancelt Ramadan-Feier
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump Jr. will, dass Disney Johnny Depp feuert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 17:31 Uhr von Xamb
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
ich denke, er wird trotzdem Präsident

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Ende der 20-jährigen Tradition: Donald Trump cancelt Ramadan-Feier
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump Jr. will, dass Disney Johnny Depp feuert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?