06.01.16 16:09 Uhr
 147
 

Blumenau: Großbrand in Spielzeugfabrik

Am heutigen frühen Mittwochmorgen gegen 4:30 Uhr brach in einer Lagerhalle der Spielzeugfabrik "Erzgebirgische Holzspielwaren Ebert GmbH" in Blumenau im Erzgebirgskreis (Sachsen) ein Brand aus.

Die mit 60 Einsatzkräften angerückte Feuerwehr konnte ein Niederbrennen der Halle nicht verhindern, allerdings ein Übergreifen des Brandes auf das Holzlager.

"Es gibt noch keine klaren Hinweise, unsere Brandursachen-Ermittler werden ihre Arbeit nach Beendigung des Einsatzes aufnehmen", erklärte eine Polizeisprecherin zur Brandursache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ermittler, Großbrand, Brandursache
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 16:16 Uhr von VincentCostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Brandstiftung da die Spielzeugindustrie miese macht ohne Ende und um das Versicherungsgeschäft zu kassieren haben sie die Bude angesteckt .

Heute sind i Phones und Sex wesentlich interessanter .

[ nachträglich editiert von VincentCostello ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?