06.01.16 14:50 Uhr
 376
 

UK: Archäologen haben Skelett eines Piraten aus dem 16. Jahrhundert entdeckt

Archäologen haben das Skelett eines etwa 50-jährigen Mannes an einer ehemaligen Hinrichtungsstelle gefunden. Man geht davon aus, dass es sich um die Überreste eines Piraten aus dem 16. Jahrhundert handelt.

Gefunden wurde das Skelett auf dem Spielplatz der "Victoria Primary School" in Newhaven durch Bauarbeiter. Diese riefen die Archäologen herbei. Vor etwa 600 Jahren stand eine Hinrichtungsstätte auf dem Gelände.

Es steht fest, dass der Mann gewaltsam ums Leben kam und dann verscharrt wurde. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er wegen Piraterie oder anderer Verbrechen hingerichtet wurde. Die Wissenschaftler haben anhand des Schädels das Gesicht rekonstruieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologie, Jahrhundert, Piraten, Skelett
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?