06.01.16 14:28 Uhr
 3.533
 

"NCIS": Michael Weatherly, Darsteller von DiNozzo steigt aus

Der Schauspieler Michael Weatherly hat seinen Ausstieg aus der beliebten Serie "NCIS" via Twitter bestätigt.

Weatherly schrieb auf Twitter über seine Figur: "DiNozzo ist ein wunderbarer, edelmütiger Typ und ich hätte nicht mehr Spaß haben können in den letzten 13 Staffeln".

Er werde die Crew um die Serie vermissen, so der Darsteller weiter. Welcher Grund es auf sich hat, dass der Darsteller aussteigt, wurde nicht verraten. Weatherly wurde vor kurzem wegen Alkohol am Steuer zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe und einer Anti-Alkohol-Therapie verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Darsteller, Krimiserie, NCIS, Tony DiNozzo, Michael Weatherly
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 14:36 Uhr von Perisecor
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Schade - nachdem ich mit Bishop nicht warm werde, fürchte ich, dass mir NCIS ohne DiNozzo gar nichts mehr bringt. Gibbs´ Coolness alleine reicht nach 13 Staffeln einfach nicht mehr aus.
Kommentar ansehen
06.01.2016 14:42 Uhr von VincentCostello
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Schade nach Ziva jetzt Tony .

Die Serie ist damit endgültig gestorben Bishop passt garnicht in die Serie und der Ersatz für Tony wird wahrscheinlich auch nicht besser werden .
Kommentar ansehen
06.01.2016 15:25 Uhr von kuno14
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
keine kopfnüsse mehr.schade.wenn dann noch ebby geht........
Kommentar ansehen
06.01.2016 18:01 Uhr von Syrok
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
rip :(
Kommentar ansehen
06.01.2016 18:01 Uhr von Syrok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rip :(
Kommentar ansehen
06.01.2016 18:39 Uhr von mort76
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Starstalker,
bei CSI konnte man Grissom austauschen, also wird das mit DiNozzo wohl auch funktionieren...
Kommentar ansehen
06.01.2016 21:03 Uhr von damokless
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade
Kommentar ansehen
06.01.2016 21:18 Uhr von damokless
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76 :

ich finde nicht, daß es bisher einen adäquaten Ersatz für Grissom gab.
Kommentar ansehen
06.01.2016 22:42 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich war es nach Ziva uninteressant geworden.
Kommentar ansehen
07.01.2016 01:42 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
damokless,
ja...wer hätte DEN denn auch wirklich ersetzen können?
Aber die Serie lief dann ja trotzdem noch für 5 Staffeln weiter...manche Leute sind halt so unersetzbar wie Fox Mulder.
Kommentar ansehen
07.01.2016 16:35 Uhr von martin20142014
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
De Fakto leidet spätesten seit den letzten Staffeln NCIS an mehreren Krankheiten.
Um alle zu halten werden in der alten Staffel mindestens 2 Folgen riesen Cliffhanger aufgebaut. Welche dann in einer 08/15 Schwachsinns 10 minuten Geschichts Erklärung in Folge 1 der neuen staffel geschlossen werden.
Das war in NCIS zu oft nun der Fall und in NCIS LA auch.
Personen/Charas. Zivas Ausstieg war gut gemacht, verständlich und nachvollziehbar. Allerdings ERSATZLOS!
Bischop: Sie kommt rein mit ihrer Rolle, und in 1 bis 2 Staffeln wird sie von Grund auf umgeschrieben. Das passte gar nicht. Und immer noch passt sie nicht rein.
Gibs: Tut mir sehr leid, aber genau dieser Chara wurde nun in der aktuellen 13 Staffel vollständig unglaubwürdig umgeschrieben. Im Moment hangelt man sich auf einen Punkt, wo ein zwanghaft aktiver ( er ist kein Bürohengst ) alter schule " Gesundheidlich" nicht mehr in seinen Beruf passt.
Hallo? In 12 Staffeln davor mußte er durch reichlich schlimmeres und das ohne Probleme.
Ducky! Der Herr wurde auch in einer Vorstaffel mehrfach umgeschrieben. Erst hieß es, das er kürzer Treten müßte wegen " herzinfarkt" aber die Folgen sprechen eine andere Sprache. Er wurde zu 95 % wieder der alte!
Es hies so schön, das einer der hauptleute Stirbt zur neuen Staffel. Gut und schön. man hat einen Gast nebendarsteller genommen, für die hauptstory aufgebauscht ( was der machte, hätte mcgee genauso machen können) . Und dann den einzigen Schwulen Agenten von der ganzen Serie sterben lassen.
( ja er war Gay! Das wurde in einer Folge ein paar staffeln vorher klar gesagt. von ihm ) .

Von meiner Seite her. Ich hangelte jetzt schon nur noch durch 13. Dank bishop und inakzeptablen veränderungen an Gibs dachte ich mir sowieso schon, das es meine letzte Staffel wird.

Amis sagen ja bei der Serie, jeder ist austauschbar. Nun ich glaube, bei NCIS werden sie eines besseren belehrt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?