06.01.16 10:05 Uhr
 278
 

Die meisten Flüchtlinge haben eine winterfeste Unterkunft

Nach eine Umfrage der Deutschen Presseagentur zu urteilen, sind die meisten Flüchtlinge in winterfesten Unterkünften untergebracht worden.

Bei den kalten Temperaturen müssen sie nicht mehr die Zeit in beheizten Zelten verbringen.

In Bremen sieht es etwas anders aus. 500 Menschen befinden sich noch in Zelten. 750 Leute wurden in Sporthallen und Schulen untergebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Flüchtling, Unterkunft
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 16:00 Uhr von Shame_on_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, dann mal her mit den nächsten 3 Millionen dieses Jahr.

Pardon, war nicht so gemeint.

[ nachträglich editiert von Shame_on_you ]
Kommentar ansehen
06.01.2016 16:03 Uhr von nick-steel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Könnte hinkommen, bei dem zu erwarteten
Familiennachzug!

[ nachträglich editiert von nick-steel ]
Kommentar ansehen
06.01.2016 19:22 Uhr von Klartextman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nah da freuen wir uns aber. Vielleicht werden auch mal die Kosten gezählt für den Steuerzahler.
Ganz nebenbei: Schon mal nachgedacht über die hier lebenden Menschen wie wirklich verarmte Rentner und Arbeitslose, die sich ein Dach über über dem Kopf nicht mehr leisten können.

Aber für unsere politische Führung ist das ja nicht modern. Die hier Geborenen können ja verrecken, - genauso wie es mehr als 10000 Selbsmorde pro Jahr in Deutschland gibt und kümmert sich darum.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?