06.01.16 09:44 Uhr
 460
 

Logitech verkauft seine Lifesize-Anteile

Der Zubehöranbieter Logitech hat seine Lifesize-Mehrheit an drei Risikokapitalfirmen verkauft. Dies brachte dem Unternehmen 17,5 Millionen US-Dollar.

Logitech kaufte Lifesize vor sechs Jahren für 405 Millionen US-Dollar. Allerdings verkaufte Logitech nur 62,5 Prozent der Anteile. Der Rest bleibt dem Unternehmen erhalten.

Lifesize ist ein Videokonferenzanbieter und ein Tochterunternehmen von Logitech.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Risiko, Zubehör, Logitech, Videokonferenz, Tochterunternehmen
Quelle: internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie der Brexit die Videospiel-Industrie betrifft
Datenleck bei der Telekom: Nutzer zu Passwortwechsel aufgerufen
Nach Brexit: Akte von britischem Billigflieger Easyjet bricht um 20 Prozent ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 10:42 Uhr von Zintor-2000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt nach ordentlich Minus. Das Management hat Logitech leider ruiniert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"iJihad" - Sony sperrt Network-Account wegen falschem Vornamen
"Conan Exiles": Early-Access-Start verschoben
Betrunkener verheddert sich in Brombeerhecke: Polizei muss ihn befreien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?