06.01.16 09:44 Uhr
 479
 

Logitech verkauft seine Lifesize-Anteile

Der Zubehöranbieter Logitech hat seine Lifesize-Mehrheit an drei Risikokapitalfirmen verkauft. Dies brachte dem Unternehmen 17,5 Millionen US-Dollar.

Logitech kaufte Lifesize vor sechs Jahren für 405 Millionen US-Dollar. Allerdings verkaufte Logitech nur 62,5 Prozent der Anteile. Der Rest bleibt dem Unternehmen erhalten.

Lifesize ist ein Videokonferenzanbieter und ein Tochterunternehmen von Logitech.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Risiko, Zubehör, Logitech, Videokonferenz, Tochterunternehmen
Quelle: internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 10:42 Uhr von Zintor-2000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt nach ordentlich Minus. Das Management hat Logitech leider ruiniert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?