06.01.16 09:44 Uhr
 466
 

Logitech verkauft seine Lifesize-Anteile

Der Zubehöranbieter Logitech hat seine Lifesize-Mehrheit an drei Risikokapitalfirmen verkauft. Dies brachte dem Unternehmen 17,5 Millionen US-Dollar.

Logitech kaufte Lifesize vor sechs Jahren für 405 Millionen US-Dollar. Allerdings verkaufte Logitech nur 62,5 Prozent der Anteile. Der Rest bleibt dem Unternehmen erhalten.

Lifesize ist ein Videokonferenzanbieter und ein Tochterunternehmen von Logitech.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Risiko, Zubehör, Logitech, Videokonferenz, Tochterunternehmen
Quelle: internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Commerzbank streicht 9.600 Stellen
Siemens streicht 1.700 Jobs in Deutschland
Trotz Embargo und Bürgerkrieg: Deutsche Firmen verdienen Millionen mit Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 10:42 Uhr von Zintor-2000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt nach ordentlich Minus. Das Management hat Logitech leider ruiniert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überwachungskameras für riesengroßen DDoS Angriff verwendet
Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?