06.01.16 09:32 Uhr
 400
 

Apple-News: iPhone 7 ohne Kopfhöreranschluss?

Im Herbst wird das neue iPhone 7 erwartet. Die Gerüchte um einen fehlenden Kopfhöreranschluss verdichten sich.

Demnach soll beim neuen Gerät keine 3,5-mm-Klinkenbuchse vorhanden sein. Wer dennoch Kopfhörer verwenden möchte, muss dann diese via Lightning Port oder kabellos via Bluetooth benutzen.

Auf den 3,5-mm-Anschluss soll verzichtet werden, damit das iPhone 7 schlanker werden kann. Der fehlende Anschluss wurde von Apple noch nicht bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Anschluss, Bluetooth, Kopfhörer, iPhone 7
Quelle: pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple warnt: Das iPhone 7 sollte beim Telefonieren nicht ans Ohr gehalten werden
iPhone-7-Nutzer bohren wegen Prank ihr Gerät kaputt
China: Sohn eines Milliardärs schenkt seinem Hund acht neue iPhone 7

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 09:32 Uhr von daniel2080
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Zufälligerweise wird dann Apple die passenden Kopfhörer auf den Markt bringen. Irgendwie müssen doch die Zusatzeinnahmen kommen.
Kommentar ansehen
06.01.2016 10:11 Uhr von ar1234
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt, mit welchen Argumenten die Äpplefanatiker nun begründen werden, warum Kopfhöreranschlüsse an einem unter Anderem für Spiele, Videos und Musik gemachten Smartphone überflüssig sind.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
06.01.2016 10:22 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ar1234: die sind nicht überflüssig, überflüssig ist nur ein Standardport an dem auch nicht-Apple Produkte angeschlossen werden können

das nächstte dürfte dann Blue-Tooth sein, weil da gibts ja auch noch genügend Möglichkeiten auf nicht-Apple-Produkte auszuweichen

und mal ehrlich: wer mit so einer Konzernstrategie anfängt (Apple-Jünger) dem ist dass sowieso egal, weil der wird ja eh genötigt alles von Apple zu kaufen oder entsprechende Gängelungen in Kauf zu nehmen
Kommentar ansehen
06.01.2016 12:35 Uhr von VincentCostello
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Über den Lightninganschluss wird die Qualität der Musik noch besser werden und bekannt ist das schon länger .
Kommentar ansehen
06.01.2016 13:13 Uhr von Justus5
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weiß nicht, ob das viel bringt, wenns iPhone noch dünner wird. In meiner Gesäßtasche trau ich mich das dann nicht mehr mitzunehmen...
Kommentar ansehen
06.01.2016 18:38 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das iPhone 9 gibts dann ohne Bildschirm. Wer denkt, dass er trotzdem unbedingt so was an seinem Smartphone benötigt, kann das Ding dann als Sonderzubehör kaufen...
Kommentar ansehen
07.01.2016 08:18 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte da nicht zuerst ein neuer 2,5mm Port rein um Platz zu sparen? Als nächstes kommt i-Tooth als neuer Standard. Apple könnte sich sogar sämtliche Anschlüsse sparen und gleichzeitig ein neues QI entwickeln welches erst lädt wenn die Ladestation eine Verifizierung übermittelt die sich die Hersteller bei Apple kaufen müssen.

Und Samsung wird kurz danach auf den gleichen Zug aufspringen genau wie sie es mit den Speicherkarten und den fest verbauten Akkus getan haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple warnt: Das iPhone 7 sollte beim Telefonieren nicht ans Ohr gehalten werden
iPhone-7-Nutzer bohren wegen Prank ihr Gerät kaputt
China: Sohn eines Milliardärs schenkt seinem Hund acht neue iPhone 7


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?