06.01.16 08:20 Uhr
 183
 

Berlin: Betrunkener Rollstuhlfahrer attackiert Passanten im Bahnhof

Im Berliner Bahnhof Friedrichstraße hat sich ein Rollstuhlfahrer komplett daneben benommen und Passanten angegriffen. Zuerst belästigte der betrunkene Mann eine 19 Jahre alte Frau.

Als ein 20 Jahre alter Mann der Frau helfen wollte, warf der Rollstuhlfahrer diesem eine Glasflasche ins Gesicht. Zudem schlug er dem 20-Jährigen mehrmals ins Gesicht.

Bei dem 31 Jahre alten Täter, der gerade einmal sechs Tage aus dem Gefängnis war und dort eine 18 monatige Strafe abgesessen hatte, wurde ein Alkoholpegel von 2,13 Promille gemessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bahnhof, Betrunkener, Kriminalität, Rollstuhlfahrer
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kiel: Siebenjährige mit Barbie nach Hause gelockt- Darmriss mit starker Blutung
Gipfelbucheintrag in Österreich: "Es lebe der Islam- wir werden Euch alle köpfen
Travemünde: Männergruppe begeht mehrere sexuelle Belästigungen an Badestrand

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2016 09:14 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
sofort abschieben !!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Zoo: Nachwuchs für das Bucharahirsch-Gehege
Clinton geht Trump in die Falle
Kiel: Siebenjährige mit Barbie nach Hause gelockt- Darmriss mit starker Blutung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?