05.01.16 18:12 Uhr
 3.678
 

Frauen über die sexuellen Übergriffe in Köln: "Polizei hatte Angst"

Nach den Übergriffen in der Silvesternacht haben verschiedene Frauen über die Vorkommnisse in Köln berichtet.

Eine Frau, die mit einer Freundin in der Nähe des Doms war, berichtet, sie sei von mehreren Männern umkreist worden.

"Ich hatte das Gefühl, die Polizei und die Sicherheitsleute der Bahn waren nicht nur überfordert, sondern hatten auch Angst, die Lage könnte eskalieren", so die Frau aus Overath.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Angst
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 18:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
War ja klar, wie Laberal seine Sicht der Dinge reinschiebt. Waren es keine Deutschen, ist plötzlich alles angeblich passiert.

War wohl selber dort...
Kommentar ansehen
05.01.2016 18:45 Uhr von Knutscher
 
+1 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2016 18:46 Uhr von Krambambulli
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
traurig das Ganze, aber es wird sich deshalb nichts an der Haltung der Kanzlerin ändern.Es kommen weiterhin Tausende ins gelobte Land.
Kommentar ansehen
05.01.2016 18:53 Uhr von Neu555
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder Polizist der da konsequent eingreift wird hinterher wegen seiner ausländerfeindlich Übergriffe suspendiert.
Und der Mob hätte sich von ein paar zaghaften Polizisten nicht beeindrucken lassen. Da hätte nur massive Gewalt beeindruckt.
Rückendeckung gibt es aber nur für deeskalierendes Weggucken.
Kommentar ansehen
05.01.2016 19:31 Uhr von Atze2
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
60 Anzeigen wegen sexueller Nötigung sind eine Hausnummer,

das Ganze als Bagatelle (wie von Claudia Roth) abbügeln ist das falsche Zeichen, die Ermittlungsbehörden müssen jetzt ganz schnell Erfolge liefern, mittlerweile haben wir den 5. Januar, fünf Tage ist nichts passiert....

selbst die Türken und Russen in meiner Alt-Herrenmannschaft wollen damit nix zu tun haben.... was die äussern will ich gar nicht wiedergeben...

angeblich um die 2000 Täter, bei 20 würde ich noch sagen, Gruppendynamik, Dummer Jungen-Streich.... 2000 ist keine Gruppendynamik mehr sondern gezielt organisiert, dazu muss mann nicht Ausländerfeindlich sein, dazu braucht es einfach nur 5 Minuten denken und Logik......
Kommentar ansehen
05.01.2016 19:32 Uhr von Pura
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Na Polat funktionieren deine türkischen Seiten heute nicht (dank Anonymous)?
Dann wird natürlich direkt auf andere Qualitätsmedien ausgewichen.
Kommentar ansehen
05.01.2016 20:22 Uhr von erdengott
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was sollen sich die Polizisten abmühen? Man rennt auch keinen Karnickeln im Garten hinterher wenn man keinen Zaun drumrum hat und somit weiß dass alle wieder kommen dürfen.
Kommentar ansehen
05.01.2016 20:46 Uhr von Bobbie2k5
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
tja, was hat schnittlauch und die grünen gemeinsam? aussen grün und innen hol... sorry, aber schaut doch mal nach duisburg.... auf der anderen seite, wenn ich beamter wäre und die polizei einfach nicht massiv aufgestockt wird, würde ich auch langsam in die position kommen, leckt mich am arsch... das problem ist hausgemacht.
Kommentar ansehen
05.01.2016 22:14 Uhr von Systemadministrator
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach geh doch weg, du Dummschwätzer. Jeden Tag der gleiche Mist hier. Ich zahl´ dir auch das Flugticket zurück ins Osmanische Reich wenn ich dann deinen geistigen Dünnschiss nicht mehr lesen muss.
Kommentar ansehen
06.01.2016 06:41 Uhr von Alter Sack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jedem kleinen Kiffer der vor ner Woche nen Joint geraucht hat und im Straßenverkehr erwischt wird dem machen sie das Leben zur Hölle. Lappen weg, Job wenn er Pech hat und und und...

Aber bei sowas finden sie die Schuldigen nicht.

Die Polizei kann jedoch nichts dafür. Das sind ganz arme Schweine. Aber es wird der Zeitpunkt kommen wo es denen egal ist ob sie suspendiert werden. Irgendwann lassen die sich nicht mehr auf die Fresse hauen! Und dann kann das Spiel beginnen! Der Ausnahmezustand, dann darf jeder verhaftet und auch erschossen werden bei Bedarf ohne Gerichtsbeschluß. Freut euch schon mal darauf. Das ist der Plan!
Kommentar ansehen
06.01.2016 11:41 Uhr von Comtessa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzende Kurzinfo:
Diese Meldung ist politisch völlig inkorrekt, aber wir dürfen sie ohne Diskriminierungsverdacht zitieren, da sie von Moslems selber kommt. Denn die Islamische Religionsgemeinschaft Berlin hat dies bereits im Februar in einer Pressemitteilung erwähnt: "Rund 90 Prozent der Häftlinge, die zur Zeit in Berliner Haftanstalten einsitzen, sind Muslime."
Kommentar ansehen
07.01.2016 00:58 Uhr von batty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
https://www.facebook.com/...

.Statement zum Vorfall

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?