05.01.16 16:03 Uhr
 7.549
 

Köln: Verdächtige Trickdiebe lachen nach Freilassung die Polizei aus

Die Polizei hatte drei Männer festgenommen, welche in Köln vor dem Hauptbahnhof rumgelungert hatten und ihre Beschreibung auf Verdächtige passte, die einer Frau im RE1 das Portemonnaie geklaut hatten.

Doch kurz darauf wurden sie von der Polizei wieder freigelassen, weil das mutmaßliche Diebesgut nicht bei ihnen gefunden wurde. Daraufhin lachten die jungen Männer und umarmten sich.

Fast zeitgleich sprach Kölns Polizeipräsident Albers bei einer Pressekonferenz von einem "unerträglichen Zustand" vor dem Kölner Hauptbahnhof.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Verdächtige, Freilassung
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 16:14 Uhr von Kamimaze
 
+79 | -4
 
ANZEIGEN
Der erste Satz meiner News hieß eigentlich "Die Polizei hatte drei Nordafrikaner festgenommen...", steht übrigens auch so in der Quelle und ist am Bild ja auch eindeutig zu sehen... ;)
Kommentar ansehen
05.01.2016 16:14 Uhr von VincentCostello
 
+8 | -121
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2016 16:17 Uhr von sickboy_mhco
 
+57 | -6
 
ANZEIGEN
briefmarke aufm arsch kleben und ab in die heimat, und no way ticket auf die stirn
Kommentar ansehen
05.01.2016 16:30 Uhr von Strassenmeister
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
@ VincentCostello
Du hast bestimmt noch einen hohen Alkoholspiegel von der Silvesterfeier?
Kommentar ansehen
05.01.2016 16:59 Uhr von mannomann30
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte an die Politik
Der deutschen Polizei mehr Rechte geben und möglichkeiten diese auch durchzusetzen.
Und eine bessere und schnellere Auslegung der Gesetze von seiten der Gerichte.
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:05 Uhr von T¡ppfehler
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Gut, dass es jetzt wieder die Vorratsdatenspeicherung gibt.

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:05 Uhr von GroundHound
 
+5 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:12 Uhr von orz87
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
danke , frau merkel ...sie haben es geschafft ! ihr vater würde stolz auf sie sein ,denn ihr plan scheint aufzugehen...durch die jetzt entsehende angst und sorgen werden die leute sich wieder an gott wenden und in die kirchen strömen...ich hoffe sie schmoren in der hölle,sie schaffen das schon !
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:25 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@mannomann30: sammel die Mehrheit deines Wahlkreises und dann geh damit zu deinem gewählten Volksvertreter und schreib es nicht nur einfach in´s Netz ...
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:31 Uhr von Launcher3
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@Kamimaze

>>Der erste Satz meiner News hieß eigentlich "Die Polizei hatte drei Nordafrikaner festgenommen...", steht übrigens auch so in der Quelle und ist am Bild ja auch eindeutig zu sehen... ;)>>

Entweder wollte dein Checker es nicht sehen oder er durfte nicht. Das wiederum würde wieder zu dem Bild passen, was wir von den Medien haben.
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:40 Uhr von Rolf35
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Einsperren und sofort abschieben. Wer in Deutschland als "Flüchtling" eine Straftat begeht gehört SOFORT, unmittelbar verhaftet und abgeschoben. In Bremen wurden vorgestern 3 "Flüchtling" wieder freigelassen nachdem sie mehrere Personen beraubt hatten. Unfassbar...

Wenn unsere Politikerverbrecherbande das nicht hinbekommt, müssen die Bürger Bürgerwehrer gründen. Selbstjustiz ist dann die Konsequenz...
Kommentar ansehen
05.01.2016 17:54 Uhr von Hugger58
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sag mal so: Wenn sich bei nächster Gelegenheit etliche Tausend gewaltbereite Hooligans, Rocker etc. zusammenfinden und solche Plätze säubern, ich würds begrüßen.

Selbst bei uns im beschaulichen Sauerland nutzen gut trainierte junge Männer keine Schleichwege oder Abkürzungen mehr. In unseren Kleinstädten fehlt nur der Auslöser, dann gehts hier rund. Die Stimmung kippt von Tag zu Tag.
Kommentar ansehen
05.01.2016 18:20 Uhr von JoeCoolone
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Da fehlt die Überschrift.

Angela Merkel, CDU: WIR schaffen DAS!
Kommentar ansehen
05.01.2016 19:29 Uhr von Klartextman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das haben wir unseren Gutmenschen und den völlig verpeilten Zeitungen zu verdanken.
Ich war selber auch in Köln im November und habe drei Schwarze gesehen, die einen Fahradfahrer die Tasche klauen wollten. Polizei habe ich nicht gerufen, die haben dauerhaft Feierabend und machen lieber eine Bitzaktion auf der A3 mit vielen Baustellen.
Kommentar ansehen
05.01.2016 22:57 Uhr von yeah87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gsg9 mal auftauchen lassen die räumen auf die scheissen sich nicht vor 2000 kanacken
Kommentar ansehen
05.01.2016 23:44 Uhr von Timolina-89
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sofort mit Merkel, Maas, Gabriel und den ganzen Winkemenschen zurück in ihr Heimatland.
Kommentar ansehen
06.01.2016 00:01 Uhr von news_24
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich kann man Deutschland nur noch auslachen. Als Deutscher bekommst Du eine Strafanzeige. Als Flüchtling bekommst Du Straferlass.
Kommentar ansehen
07.01.2016 07:00 Uhr von NrEins
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja wären die Kameras nicht nur Atrappen, oder eben Tatsache eingeschaltet, wäre es kein Problem sowas zu beweisen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?