05.01.16 14:32 Uhr
 122
 

Vatikan: Im Petersdom wurde ein Flitzer festgenommen

Am Montagnachmittag sorgte ein 44-Jähriger im Petersdom im Vatikan für einen Eklat. Der Mann zog sich entweder hinter einer Säule oder einem Beichtstuhl aus und flitzte zum Hauptaltar der Kirche.

Die vatikanische Polizei konnte den Mann in Gewahrsam nehmen. Dieser war nur mit Turnschuhen und einem Rucksack bekleidet. Man geht davon aus, dass der 44-Jährige psychische Probleme hat.

Die Polizei gab an, dass es sich um einen Krankenpfleger aus Brasilien handelt. Dieser behauptet bei Facebook, ein Kardinal zu sein.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vatikan, Flitzer, Petersdom
Quelle: katholisch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2016 14:54 Uhr von franzi-skaner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Flitzer im Vatikan? lol "I also like to live dangerously" xD
Kommentar ansehen
05.01.2016 15:08 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und keine bombe im (ruck)sack? nochmal glück gehabt........
Kommentar ansehen
05.01.2016 15:48 Uhr von Naikon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sollte der Mann psychische Probleme haben?
Die sollen uns blos mit ihrer Religion verschonen...
Kommentar ansehen
05.01.2016 16:03 Uhr von CyranoHercules
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele Flüchtlinge nimmt eigentlich der Vatikanstaat auf?
Kommentar ansehen
05.01.2016 16:44 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyrano
Ganze 4:
http://www.welt.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?